Zum Inhalte wechseln

Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada steht vor einem Abschied bach Portugal

Last-Minute-Abgang von Frankfurts Kamada? Krösche reagiert

Daichi Kamada (r.) steht vor dem Abschied aus Frankfurt.
Image: Daichi Kamada (r.) steht vor dem Abschied aus Frankfurt.  © DPA pa

Nach Sky Informationen könnte Daichi Kamada die Frankfurter Eintracht noch verlassen. Sportvorstand Markus Krösche will den Japaner aber halten.

Nach Sky Informationen wird derzeit mit Hochdruck über einen Abgang von Eintracht-Spieler Daichi Kamada verhandelt. Der 26-Jährige hat bereits eine komplette Einigung mit Benfica Lissabon erreicht und würde gerne nach Portugal wechseln. Dies soll der offensive Mittelfeldspieler sogar beim Verein hinterlegt haben.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Die SGE verhandelt seit einiger Zeit mit den Portugiesen über eine Ablösesumme. Eintracht-Trainer Oliver Glasner würde den Japaner dem Vernehmen nach allerdings sehr gerne behalten, die Eintracht steckt aber im Dilemma dass Kamada im kommenden Jahr ablösefrei ist und nur noch jetzt oder im Winter eine Ablösesumme bringen könnte.

Wechsel zu Benfica?

In Lissabon ist man sehr zuversichtlich, dass man den Deal bis zum Deadline Day abschließen kann. Bei der Eintracht sieht man das eher anders. Eine Freigabe ist aktuell eher unwahrscheinlich, Tendenz keine Freigabe für Kamada. Es steht allerdings eine Ablöse von 10-15 Millionen Euro im Raum.

"Ich gehe davon aus, dass er bleibt", sagte daher auch Sportvorstand Krösche am Sonntag bei DAZN. Der Japaner sei ein wichtiger Spieler für den hessischen Fußball-Bundesligisten. Er habe großen Anteil am Europa-League-Sieg gehabt.

Eine Vertragsverlängerung war zuletzt kein Thema für Kamada, die Eintracht könnte sich dies allerdings nach wie vor sehr gut vorstellen. Kamada stand aber am Sonntag sogar noch in der Startelf der Eintracht im Spiel bei Werder Bremen.

"Es ist von uns angestrebt, mit ihm zu verlängern. Er fühlt sich auch wohl. Er weiß auch, was er an uns hat", so Krösche. "Ich bin relativ zuversichtlich, dass er noch einige Spiele bei uns macht."

Mehr dazu

Montag & Mittwoch: Transfer Update - die Show

Wer kommt? Wer geht? Wer bleibt? In "Transfer Update - die Show" bringen Marc Behrenbeck und Florian Plettenberg alle Fußballfans auf den neuesten Stand hinsichtlich aktueller Transfergerüchte, fixen Deals und den wichtigsten Marktwertentwicklungen im Profifußball.

Bis zur Schließung des Transferfensters am 1. September bietet Sky nun "Transfer Update - die Show" im kostenlosen Live-Stream hier auf skysport.de und in der Sky Sport App an.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: