Zum Inhalte wechseln

Eintracht Frankfurt: Kevin Trapp vor Wechsel zu Manchester United?

Trapp zu United? Spekulationen sorgen für Unverständnis bei SGE-Fans

Kevin Trapp und Eintracht Frankfurt kommen gegen den FC Barcelona zu einem Remis.
Image: Um Kevin Trapp ist der Trubel in den letzten Tagen stark angewachsen.  © Imago

Der potenzielle Wechsel von Kevin Trapp zu Manchester United sorgte bereits für einige Diskussionen. Auf Twitter äußerten sich zahlreiche User zum möglichen Transfer des SGE-Keepers.

Diese Personalie sorgt gerade für ordentlich Wirbel in Frankfurt: Kevin Trapp ist die klare Nummer Eins bei der Eintracht und führte die Hessen durch seine starken Paraden zum Europa-League-Triumph.

Kürzlich wurde das Interesse von Manchester United am Keeper bekannt. Nach Sky Informationen gab es bisher lediglich eine mündliche Anfrage vonseiten Uniteds.

Heribert Bruchhagen, der frühere Vorstandsvorsitzende der Frankfurter, äußerte sich kürzlich zum möglichen Transfer und meinte, Trapp müsse "dem Markt folgen", denn "in Manchester wird mit Sicherheit mehr bezahlt als in Frankfurt".

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Heribert Bruchhagen über einen möglichen Wechsel von Eintracht Frankfurts Torwart Kevin Trapp zu Manchester United.

Trapp sorgt für ordentlich Diskussionen bei Twitter

Die Reaktion der meisten Eintracht-Fans fiel dagegen etwas anders aus. Auf Twitter* sorgte der mögliche Transfer für heiße Diskussionen. Dabei stellten zahlreiche Fans den Nachteil aus Sicht des Vereins dar.

@Linksrutscher schrieb: "Man kann generell immer einen erstklassigen Torwart verkaufen. Allerdings nur, wenn ein einigermaßen adäquater Ersatz vorhanden. Aber den hat die Eintracht nicht und es ist auch keiner auf dem Markt."

Auch @SGE_Elias fände einen Transfer des Stammkeepers nicht sinnvoll: "Warum sollte man einen Kevin Trapp jetzt abgeben? Er ist erstens einer der besten Keeper der Liga, 2. wird die Ablöse zu niedrig sein und 3. müssten wir uns jetzt noch eine neue Nummer 1 kaufen."

Mehr dazu

@notmytea fordert vom Sportdirektor ein klares Veto gegen den möglichen Transfer: "Wenn Krösche das nicht verhindern will, dann frage ich mich, was die Strategie sein soll. Was ist die Idee?"

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Fan-Unverständnis gegenüber Trapp

Einige andere Fans zeigten eher gegenüber Kevin Trapp Unverständnis. "Was Kevin letze Saison mit der Eintracht erlebt hat und jetzt in der Champions League vergolden kann. Wenn er das für ein bisschen mehr Kohle wegwirft…", schrieb @e1keramba.

Auch der User @SGEuropa_de wirft Trapp vor, im Falle eines Wechsels dem Geld hinterherzulaufen. "Ob er wirklich gegen "de Gea" um einen Stammplatz kämpfen möchte, mit über 30, oder doch lieber hier "safe" die No.1 sein? Wenn er bleibt, hat er aus PSG gelernt, geht er, ist ist ihm Geld wichtiger."

Twitter-User erinnert an die Vergangenheit

Doch neben den negativen Reaktionen zeigen sich manche Fans der SGE auch mit Verständnis für die Situation der Eintracht und Trapp. "Gute Leistungen ergeben Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen. Damit muss man umgehen zuwissen", führte @HerrBert aus.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

@ChristophKorn führte gar ein Beispiel aus der Vergangenheit an "2018: Nach dem Pokalsieg und der EuroLeague-Qualifikation haben die Eintracht Hradecky, Kevin Prince Boateng, Marius Wolf und Fußballgott Alex Meier verlassen. Es kamen u.a. Trapp, Kostic und Ndicka. Es wird weitergehen."

*Tweets 1:1 von den Twitter-Usern übernommen.

STIMMT AB!

Lust auf Transfer Update - die Show?

Wer kommt? Wer geht? Wer bleibt? In "Transfer Update - die Show" bringen Marc Behrenbeck und Florian Plettenberg alle Fußballfans auf den neuesten Stand hinsichtlich aktueller Transfergerüchte, fixen Deals und den wichtigsten Marktwertentwicklungen im Profifußball.

Bis zur Schließung des Transferfensters am 1. September bietet Sky nun "Transfer Update - die Show" im kostenlosen Live-Stream hier auf skysport.de und in der Sky Sport App an.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: