Zum Inhalte wechseln

EURO 2020 News: Bixente Lizarazu über Deutschland - Frankreich

Lizarazu im Interview: Das darf Deutschland gegen Mbappe nicht tun

Sky Sport

15.06.2021 | 20:48 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bayern-Legende Bixente Lizarazu vor dem EM-Spiel zwischen Deutschland und Frankreich. (Videolänge: 5:40 Minuten)

Bixente Lizarazu wurde mit Frankreich Welt- und Europameister, mit dem FC Bayern gewann er die Champions League, sechs Deutsche Meisterschaften und fünf Mal den DFB-Pokal. Im Interview spricht er über das Spiel Deutschland gegen Frankreich.

Sky Sport: Herr Lizarazu, warum verliert Frankreich heute gegen Deutschland?

Bixente Lizarazu: Frankreich wird heute nicht verlieren. Sie haben eine sehr gute Mannschaft und es wird ein sehr schwieriges Spiel für Deutschland - allerdings wird es auch für Frankreich schwierig, denn das deutsche Team ist stark in der Offensive.

Sky Sport: Könnte es ein kleiner Nachteil für Frankreich sein, dass sie die Mannschaft sind, die es zu schlagen gilt, gegen die alle gewinnen wollen?

Lizarazu: Ja, Frankreich ist der große Favorit, und das könnte durchaus ein Nachteil sein. Man hat Vertrauen in die eigene Stärke, aber man muss aufpassen, dass man nicht zu viel Selbstvertrauen hat. Jeder will Frankreich schlagen und wird 200 Prozent Leistung dafür geben. Ich denke, das wird die deutsche Elf auch tun. Es wird keine leichte Aufgabe, die EURO zu gewinnen und dabei im Hinterkopf zu haben, dass man vor zwei Jahren die WM gewonnen hat.

Der EM-Spielplan im Überblick

Der EM-Spielplan im Überblick

Gegen wen und wann muss Deutschland ran? Hier gibt's den EM-Spielplan in der Übersicht.

Sky Sport: Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps hat Karim Benzema für die EURO zurückgeholt. Denken Sie, dass es eine gute Entscheidung war?

Lizarazu: Ja, beide haben sich ausgesprochen und vertrauen einander. Die Vergangenheit ist abgehakt. Karim Benzema hat ein enormes Potenzial, seine sportlichen Fähigkeiten standen nie in Frage. Er wird der französischen Mannschaft helfen können, die mit ihm eine der stärksten Angriffsreihen der EURO hat. Es ist eine gute Sache, dass er wieder dabei ist.

Mehr dazu

Sky Sport: Wenn man auf die deutsche Defensive schaut, ist noch nicht sicher, mit welcher Formation und Taktik sie spielen wird. Kann man sagen, dass die Abwehr vermeintliche Schwachpunkt des DFB-Teams ist?

Lizarazu: Ich denke, dass die deutsche Abwehr nicht auf dem gleichen Niveau ist wie die Offensive, wo sie mit Gnabry, Müller, Werner, Havertz und Sane sehr gut besetzt sind, genau wie im Mittelfeld mit Kroos, Gündogan, Kimmich und Goretzka, wenn er wieder voll fit ist. Die Abwehr wird vor allem sehr mit der Geschwindigkeit der französischen Angreifer zu kämpfen haben.

Sky Sport: Sie haben als Außenverteidiger alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Wie muss man gegen Kylian Mbappe verteidigen?

Lizarazu: Man darf ihm nicht zu viel Platz lassen. Ich denke, wenn Deutschland zu hoch verteidigt, werden sie gegen Mbappe, den besten Konter-Angreifer der Welt, sehr verletzbar sein. Umso mehr Platz er hinter der Abwehr hat, umso gefährlicher ist er.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Sky Sport: Sie haben lange beim FC Bayern gespielt. Schlägt Ihr Herz auch ein bisschen für Deutschland, oder schlägt es zu 100 Prozent für Frankreich?

Lizarazu (lacht): Mein Herz schlägt zwar auch für Deutschland, denn ich hatte hier einige fantastische Jahre, aber ich bin zu 100 Prozent für Frankreich. Ganz objektiv betrachtet glaube ich, dass beide Mannschaften sich mit einem 1:1 trennen werden.

Alles zur Euro 2020:

Alle News & Infos zur EURO 2020
Spielplan zur EURO 2020
Ergebnisse zur EURO 2020
Tabellen zur EURO 2020
Liveticker zur EURO 2020

Das Interview führte Max Bielefeld.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: