Zum Inhalte wechseln

Europa League News: Weitere Spielverlegungen für ManUnited und Arsenal

Europa League: PL-Klubs müssen in Italien spielen

SID

09.02.2021 | 20:25 Uhr

Das Finale der Europa League findet 2021 in Danzig statt.
Image: Auch die Europa League ist von Spielverlegungen betroffen. © Imago

Die Corona-Reisebeschränkungen haben in der Europa League zu weiteren Spielverlegungen geführt.

Wie die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Dienstag mitteilte, tragen Manchester United und der FC Arsenal ihre Zwischenrunden-Hinspiele in Italien aus. ManUnited spielt am 18. Februar in Turin gegen Real Sociedad San Sebastian, Arsenal trifft am gleichen Tag in Rom auf Benfica Lissabon.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

In den vergangenen Tagen waren in der Champions League bereits die Achtelfinal-Hinspiele von RB Leipzig gegen den FC Liverpool und von Borussia Mönchengladbach gegen Manchester City nach Budapest verlegt worden. Zudem spielt die TSG Hoffenheim ihre Begegnung gegen Molde FK nicht in Norwegen, sondern in Villarreal.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten