Zum Inhalte wechseln

FC Arsenal: Bernd Leno möglicherweise schwer verletzt

Leno mit Horrorverletzung bei Arsenal-Pleite! Lange Pause droht

Sport-Informations-Dienst (SID)

23.06.2020 | 20:30 Uhr

2:57
Premier League, 30. Spieltag: Der FC Arsenal hat zum Re-Start eine Niederlage gegen Brighton & Hove Albion hinnehmen. Dabei verletzte sich Torhüter Bernd Leno wohl schwer.

Der deutsche Nationaltorhüter Bernd Leno hat im Premier-League-Spiel des FC Arsenal bei Brighton Hove and Albion (1:2) am Samstag möglicherweise eine schwere Verletzung erlitten.

Der 28-Jährige verdrehte sich in der ersten Halbzeit nach dem Abfangen einer Flanke extrem schmerzhaft das Knie und musste vom Platz getragen werden. Anscheinend besteht Verdacht auf Kreuzbandriss.

Arteta befürchtet Schlimmes

"Es sieht nicht gut aus", sagte Arsenal-Teammanager Mikel Arteta laut Mirror nach dem Spiel. Für die Gunners, bei denen Mesut Özil auf der Bank saß, war die Niederlage in letzter Minute (Neal Maupay, 90.+5) ein weiterer Rückschlag im Kampf um die Europapokalplätze.

Leicester City hatte am frühen Nachmittag mit einem 1:1 (0:0) beim FC Watford den dritten Platz gefestigt und wird es wahrscheinlich in die Champions League schaffen.

2:47
Premier League, 30. Spieltag: Leicester City hat im Kampf um einen Champions-League-Platz Punkte gelassen und musste sich bei Watford mit einem 1:1 (0:0) zufriedengeben.

Crystal Palace feierte einen 2:0-Auswärtssieg (0:0) beim AFC Bournemouth. Die Tore für Palace erzielten Luka Milivojevic (12.) und Jordan Ayew (23.). Bournemouth bleibt nach der Niederlage weiter auf einem Abstiegsplatz (18.).

2:46
Premier League, 30. Spieltag: Crystal Palace befördert den AFC Bournemouth durch einen 2:0-Sieg auf einen Abstiegsrang.

Über dem Strich steht trotz der Niederlage gegen die Wolverhampton Wanderes (0:2) West Ham United. Raul Jimenez (73.) und Pedro Neto (84.) trafen spät für die Wolves.

2:52
Premier League, 30. Spieltag: Die Wolverhampton Wanderers haben sich eindrucksvoll mit 2:0 bei West Ham United durchgesetzt.

Merseyside-Derby live auf Sky

Am Sonntag kann der FC Liverpool im Derby beim FC Everton (20.00 Uhr live auf Sky) den vorletzten Schritt zur ersten Meisterschaft seit 1990 gehen. Maximal zwei Siege aus neun Spielen fehlen der Mannschaft von Teammanager Jürgen Klopp zum Titelgewinn.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories