Zum Inhalte wechseln

FC Bayern: Alphonso Davies im Vergleich mit David Alaba

Statistik beweist: Davies überragt schon jetzt jungen Alaba

Thomas Goldmann

23.04.2020 | 14:11 Uhr

Alphonso Davies steht David Alaba als Linksverteidiger beim FC Bayern in nichts nach.
Image: Alphonso Davies (l.) steht David Alaba als Linksverteidiger beim FC Bayern in nichts nach.  © Imago

Der FC Bayern hat Alphonso Davies mit einem neuen Vertrag ausgestattet. Der Linksverteidiger muss den Vergleich mit zwei prominenten Kollegen nicht scheuen.

Alphonso Davies startet diese Saison beim FC Bayern richtig durch. Der Rekordmeister hat das immense Talent des 19-Jährigen erkannt und mit ihm bis 2025 verlängert - aus gutem Grund. Im Vergleich mit zwei seiner Kollegen muss sich der Kanadier nicht verstecken.

Sky Sport hat die aktuelle Saison von Davies mit der Durchbruchssaison von David Alaba 2011/12 verglichen, der zuvor als Linksverteidiger bei den Bayern agierte. Außerdem haben wir zu unserem Vergleich Andrew Robertson vom FC Liverpool in seiner ersten starken Spielzeit 2017/18 hinzugefügt, da er momentan der wertvollste Linksverteidiger der Welt ist (aktueller Marktwert 77,8 Millionen Euro laut KPMG).

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

FC Bayern München: Alle Infos zu Neuer und Davies

Davies offensiv sehr aktiv

Eines lässt sich schon jetzt festhalten: Davies hat einen enormen Vorwärtsdrang und ist der offensivste der drei Linksverteidiger (siehe Heatmap). Die meisten seiner Ballaktionen hat er weit in der gegnerischen Hälfte. Pro 90 Minuten bringt er es auf insgesamt 97 Ballaktionen. Alaba (73) und Robertson (88) können dem 19-Jährigen das Wasser nicht reichen.*

Die Heatmaps von Alphonso Davies, David Alaba und Andrew Robertson im Vergleich.
Image: Die Heatmaps von Alphonso Davies, David Alaba und Andrew Robertson im Vergleich.  © Sky

Die Offensivstärke von Davies lässt sich in der Statistik gut ablesen. Durchschnittlich ist der Youngster alle 318 Minuten an einem Tor beteiligt. Alaba war es 2011/12 nur alle 383 Minuten, Robertson 2017/18 brauchte 324 Minuten.

Höchste Flankengenauigkeit bei Davies

Weitere Erfolgskriterien für einen Außenverteidiger sind die Flanken bzw., wie genau diese ankommen. Pro 90 Minuten schlägt Davies drei Flanken aus dem Spiel, bei Alaba waren es zwei, bei Robertson vier. Davies punktet mit der höchsten Genauigkeit. 37 Prozent seiner Flanken aus dem Spiel finden einen Mitspieler, Alaba liegt bei 21 Prozent, Robertson bei 13 Prozent.

Davies geht sehr oft zur Grundlinie durch und scheut dabei kein Hindernis. Er ist in der aktuellen Bundesliga-Spielzeit der Bayern-Profi, der am häufigsten in Eins-gegen-Eins-Duelle geht (112-mal). Alle Bundesligaspieler mit mindestens 100 Eins-gegen-Eins-Situationen 2019/20 genommen, hat der Youngster die höchste Erfolgsquote (58 Prozent).

Mehr dazu

ZUM DURCHKLICKEN: EURE BAYERN-ELF DES JAHRTAUSENDS

  1. Torwart - Oliver Kahn (58,67 Prozent): Das heutige Vorstandsmitglied hat sich im Kasten der Jahrtausend-Elf mit über 25.000 Stimmen gegen Manuel Neuer (40,05 Prozent) und Hans-Jörg Butt (1,28 Prozent) durchgesetzt.
    Image: Torwart - Oliver Kahn (58,67 Prozent): Das heutige Vorstandsmitglied hat sich im Kasten der Jahrtausend-Elf mit über 25.000 Stimmen gegen Manuel Neuer (40,05 Prozent) und Hans-Jörg Butt (1,28 Prozent) durchgesetzt. © Imago
  2. Rechtsverteidiger - Philipp Lahm (92,38 Prozent): Bundesliga, Pokal, Königsklasse, Weltmeisterschaft - Lahm hat fast alles gewonnen, das man gewinnen kann. Im Voting setzte er sich deutlich gegen Willy Sagnol (3,7) und Joshua Kimmich (3,06) durch.
    Image: Rechtsverteidiger - Philipp Lahm (92,38 Prozent): Bundesliga, Pokal, Königsklasse, Weltmeisterschaft - Lahm hat fast alles gewonnen, das man gewinnen kann. Im Voting setzte er sich deutlich gegen Willy Sagnol (3,7) und Joshua Kimmich (3,06) durch. © Imago
  3. 1. Innenverteidiger - Lucio (38,89 Prozent): Im Abwehrzentrum durfte für zwei Verteidiger abgestimmt werden. Mit 26.153 Stimmen ist der erste Mann des Duos der brasilianische Abräumer ...
    Image: 1. Innenverteidiger - Lucio (38,89 Prozent): Im Abwehrzentrum durfte für zwei Verteidiger abgestimmt werden. Mit 26.153 Stimmen ist der erste Mann des Duos der brasilianische Abräumer ... © Imago
  4. 2. Innenverteidiger - Jerome Boateng (32,38 Prozent): Der 31-Jährige, der das Duo komplett macht, ist noch immer für die Münchner aktiv. Mats Hummels (7,02) und Niklas Süle (5,37) hatten keine Chance gegen Boateng und Lucio.
    Image: 2. Innenverteidiger - Jerome Boateng (32,38 Prozent): Der 31-Jährige, der das Duo komplett macht, ist noch immer für die Münchner aktiv. Mats Hummels (7,02) und Niklas Süle (5,37) hatten keine Chance gegen Boateng und Lucio. © Imago
  5. Linksverteidiger - David Alaba (64,51 Prozent): Zuletzt wurde der Österreicher zwar im Zentrum gebraucht, doch in der Jahrtausend-Elf ist er links gesetzt. Hinter sich ließ er unter anderem Bixente Lizarazu (28,07) und Alphonso Davies (5,86).
    Image: Linksverteidiger - David Alaba (64,51 Prozent): Zuletzt wurde der Österreicher zwar im Zentrum gebraucht, doch in der Jahrtausend-Elf ist er links gesetzt. Hinter sich ließ er unter anderem Bixente Lizarazu (28,07) und Alphonso Davies (5,86). © Imago
  6. 1. Sechser/Achter - Bastian Schweinsteiger (55,83 Prozent): Mehr als die Hälfte der User sehen den Weltmeister von 2014 in der Auswahl ganz vorne mit dabei. Auch auf seiner Position gibt es einen Mitstreiter ...
    Image: 1. Sechser/Achter - Bastian Schweinsteiger (55,83 Prozent): Mehr als die Hälfte der User sehen den Weltmeister von 2014 in der Auswahl ganz vorne mit dabei. Auch auf seiner Position gibt es einen Mitstreiter ... © Imago
  7. 2. Sechser/Achter - Michael Ballack (16,71 Prozent): Der Capitano bekleidet den zweiten Platz im bayrischen Jahrtausend-Mittelfeld. Dahinter reihen sich Mark van Bommel (7,65) und Xabi Alonso (6,29) ein.
    Image: 2. Sechser/Achter - Michael Ballack (16,71 Prozent): Der Capitano bekleidet den zweiten Platz im bayrischen Jahrtausend-Mittelfeld. Dahinter reihen sich Mark van Bommel (7,65) und Xabi Alonso (6,29) ein. © Imago
  8. Zehner - Thomas Müller (45,98 Prozent): Seine Treue bis 2023 belohnen die Sky Sport User mit einem Platz in der Jahrtausend-Elf. Stars wie Mehmet Scholl (18,94) und Stefan Effenberg (17,89) hatten das Nachsehen.
    Image: Zehner - Thomas Müller (45,98 Prozent): Seine Treue bis 2023 belohnen die Sky Sport User mit einem Platz in der Jahrtausend-Elf. Stars wie Mehmet Scholl (18,94) und Stefan Effenberg (17,89) hatten das Nachsehen. © Imago
  9. Rechter Flügelspieler - Arjen Robben (93,64 Prozent): Das eindeutigste Ergebnis im Voting. Spätestens mit dem Tor zum CL-Titel hat sich der Niederländer den Platz in der Elf verdient. Keine Chance für Serge Gnabry (2,8) oder Sebastian Deisler (1,92).
    Image: Rechter Flügelspieler - Arjen Robben (93,64 Prozent): Das eindeutigste Ergebnis im Voting. Spätestens mit dem Tor zum CL-Titel hat sich der Niederländer den Platz in der Elf verdient. Keine Chance für Serge Gnabry (2,8) oder Sebastian Deisler (1,92). © Imago
  10. Linker Flügelspieler - Franck Ribery (90,35 Prozent): Der Franzose komplettiert die "Robbery"-Flügelzange in der Aufstellung. Vor seinen Erfolgen müssen sich auch Ze Roberto (6,24) und Lukas Podolski (2,06) verneigen.
    Image: Linker Flügelspieler - Franck Ribery (90,35 Prozent): Der Franzose komplettiert die "Robbery"-Flügelzange in der Aufstellung. Vor seinen Erfolgen müssen sich auch Ze Roberto (6,24) und Lukas Podolski (2,06) verneigen. © Imago
  11. Stürmer - Robert Lewandowski (62,10 Prozent): Obwohl mit Giovanne Elber (17,65) oder Roy Makaay (10,91) durchaus namhafte Konkurrenz zur Auswahl stand, hat sich der Pole mit weitem Abstand in die damit vollständige Jahrtausend-Elf geballert.
    Image: Stürmer - Robert Lewandowski (62,10 Prozent): Obwohl mit Giovanne Elber (17,65) oder Roy Makaay (10,91) durchaus namhafte Konkurrenz zur Auswahl stand, hat sich der Pole mit weitem Abstand in die damit vollständige Jahrtausend-Elf geballert. © Imago

Der Linksfuß ist für die Bayern nicht nur in der Offensive ein Gewinn, auch defensiv macht er seine Hausaufgaben und hat die Nase im Vergleich mit seinen beiden Mitstreiter Alaba und Robertson vorn. Der Kanadier gewinnt 56 Prozent seiner Zweikämpfe und führt pro 90 Minuten 16 Duelle. Sein Vorgänger Alaba brachte es in seiner Durchbruchssaison auf 12 Zweikämpfe pro 90 Minuten und gewann 55 Prozent dieser Duelle. Bei Robertson sind es fünf Zweikämpfe pro Spiel bei einer Quote von 50 Prozent.

Marktwert seit November explodiert

Obwohl bis zur Coronapause erst 25 Spieltage absolviert wurden, hat Davies mit 1592 Minuten schon mehr Einsatzzeit als Alaba (1532 Minuten) in der kompletten Spielzeit 2011/12 bekommen.

Linksverteidiger-Vergleich bezogen auf Ligaspiele

Spieler Alphonso Davies David Alaba Andrew Robertson
Saison 2019/20 2011/12 2017/18
Spiele 21 30 22
Einsatzzeit in Minuten 1592 1532 1943
Einsatzzeit in Minuten/Spiel 76 51 88
Tore 1 2 1
Torschüsse/90 Minuten 0,6 1,0 0,6
Chancenverwertung 14% 18% 11%
Assists 4 2 5
Minuten pro Torbeteiligung 318 383 324
Ballaktionen pro 90 Minuten 97 73 88
Flanken aus dem Spiel pro 90 Minuten 3 2 4
Flankengenauigkeit pro 90 Minuten 37% 21% 13%
Zweikämpfe pro 90 Minuten 16 12 5
Zweikampfquote 56% 55% 50%
Passquote 87% 87% 87%

Dies verdeutlicht, wie sehr die Bayern auf ihn bauen. Dementsprechend hat sich auch sein Marktwert entwickelt. Stand dieser im November 2019 noch bei 17,6 Millionen Euro, hat er sich mittlerweile fast verdoppelt auf 31,4 Millionen Euro.

Die Münchner haben somit nicht nur in sportlicher Hinsicht ein echtes Juwel in ihren Reihen, das sie rechtzeitig langfristig an sich gebunden haben.

*Datenquelle Opta - alle Werte bezogen auf Ligaspiele

Mehr zum Autor Thomas Goldmann

Weiterempfehlen: