Zum Inhalte wechseln

Pole humpelt in den Mannschaftsbus

FC Bayern: Einsatz von Robert Lewandowski gegen Leipzig fraglich

Udo Hutflötz

11.05.2019 | 08:33 Uhr

0:29
Vor dem Kracher gegen Leipzig herrschen bei Bayern Sorgen um Robert Lewandowski. Der Pole hat im letzten Training vor dem Abflug nach Sachsen wohl einen schmerzhaften Zweikampf bestritten und konnte daraufhin nur noch humpeln.

Vor dem wichtigen Duell bei RB Leipzig am 33. Spieltag herrschen beim FC Bayern Sorgen um Angreifer Robert Lewandowski. Nach Javi Martinez droht im Schlussspurt um den Titel ein zweiter Schlüsselspieler auszufallen.

Beim letzten Training vor dem Abflug nach Leipzig geriet Lewandowski wohl in einen schmerzhaften Zweikampf. Der Pole humpelte nach der Einheit unter Beobachtung von Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic in den Mannschaftsbus.

Sein Einsatz am Samstag (ab 13:30 Uhr LIVE und EXKLUSIV in der Original Sky Konferenz auf Sky Sport Bundesliga 1 HD) erscheint nach Ansicht dieser Bilder zumindest fraglich.

Lewandowski fliegt aber mit nach Leipzig

Fest steht aber: Der Torjäger wird auf jeden Fall mit nach Leipzig fliegen. Die physiotherapeutische Abteilung hat somit noch Hoffnung, den angeschlagenen Angreifer rechtzeitig fit und schmerzfrei zu bekommen.

Neuer und Martinez fehlen definitiv

Ein Ausfall von Lewandowski wäre für den FC Bayern gerade in der entscheidenden Phase im Titelrennen extrem bitter - zumal auch Manuel Neuer und Javi Martinez verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen.

Mehr zum Autor Udo Hutflötz

Weiterempfehlen: