Zum Inhalte wechseln

FC Chelsea: Havertz: Corona-Erkrankung "kein Spaß"

Havertz: Corona-Erkrankung "kein Spaß"

Sport-Informations-Dienst (SID)

19.11.2020 | 18:40 Uhr

Kai Havertz hat sich mit dem Coronavirus infiziert.
Image: Kai Havertz hat sich mit dem Coronavirus infiziert. © Imago

Nationalspieler Kai Havertz (21) geht es nach seiner COVID-19-Erkrankung "mittlerweile wieder besser" und hat davor gewarnt, das Coronavirus zu unterschätzen.

"Wichtig ist, dass alle verstehen, dass es kein Spaß ist", sagte der Jungstar vom FC Chelsea der Sport Bild: "Wir sollten da schon aufeinander aufpassen."

So siehst Du die CL-Gruppenphase 20/21 auf Sky - alle Spiele im Überblick

So siehst Du die CL-Gruppenphase 20/21 auf Sky - alle Spiele im Überblick

Sky zeigt Dir die Gruppenphase der UEFA Champions League 2020/21 live im TV und Stream. Ein Überblick über alle Konferenzen und exklusiven Einzelspiele.

Durch die horrende Ablöse von 100 Millionen Euro bei seinem Wechsel von Bayer Leverkusen nach England fühlt sich Havertz nicht besonders unter Druck gesetzt. "Na ja, so funktioniert eben der Fußballmarkt. Dafür kann ich nichts. Deshalb bewerte ich das nicht über", sagte er: "Ich versuche, gut Fußball zu spielen. Ich habe nicht meine Ablösesumme im Kopf, wenn ich auf das Feld gehe."

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories