Zum Inhalte wechseln

FC Schalke 04: Dimitrios Grammozis fehlt mit Corona-Verdacht

Corona-Verdacht: Trainer Grammozis fehlt Schalke auf St. Pauli

Dimitrios Grammozis steht bei Schalke 04 unter Druck.
Image: Dimitrios Grammozis steht gegen St. Pauli nicht an der Seitenlinie.  © Imago

Wegen des Verdachts einer Corona-Infektion steht Trainer Dimitrios Grammozis Schalke 04 am Samstag (20.30 Uhr auf Sky) im Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga beim FC St. Pauli nicht zur Verfügung.

Die Testlage sei allerdings "nicht eindeutig, da sowohl positive als auch negative Befunde vorliegen", teilte der Klub mit. Das Ergebnis eines PCR-Tests stehe noch aus.

Piebenbrock und Büskens springen ein

Grammozis, der Anfang der Woche über Erkältungssymptome klagte, verbleibe in häuslicher Quarantäne, "um kein weiteres gesundheitliches Risiko einzugehen". Co-Trainer Sven Piepenbrock springt vorerst ein und wird von Mike Büskens unterstützt. Wie lange Grammozis ausfallen wird, sei "aktuell noch offen" und hänge "maßgeblich vom Ergebnis des PCR-Tests sowie der hoffentlich schnell eintretenden gesundheitlichen Erholung ab".

Die tägliche Testung der Lizenzmannschaft und des dazugehörigen Staffs blieb am Donnerstag wie zuletzt ohne Befund. Seit dem Spiel am vergangenen Samstag gegen den SV Sandhausen hatte Grammozis keinen Kontakt mehr zur Mannschaft.

SID

Alles zur 2. Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur 2. Bundesliga
Spielplan zur 2. Bundesliga
Ergebnisse zur 2. Bundesliga
Tabelle zur 2. Bundesliga
Videos zur 2. Bundesliga
Liveticker zur 2. Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: