Zum Inhalte wechseln

Frankfurt: Luka Jovic hat wohl Entscheidung über Zukunft getroffen

Serbischer Angreifer zieht Interesse auf sich

Sky Sport

11.04.2019 | 09:25 Uhr

Luka Jovic traf gegen Fortuna Düsseldorf fünf Mal.
Image: Um Eintracht-Stürmer Luka Jovic ranken sich zahlreiche Gerüchte. © Getty

Luka Jovic hat sich mit bislang 24 Saisontoren auf die Einkaufszettel zahlreicher internationaler Topklubs geschossen. Nun soll der Angreifer von Eintracht Frankfurt wohl eine Entscheidung über seine Zukunft getroffen haben.

Real Madrid, FC Barcelona und Bayern München - die Liste der Interessenten an Luka Jovic könnte fast beliebig fortgeführt werden. Die Spekulationen um den serbischen Knisper nehmen seit Wochen immer mehr zu.

Nun hat der 21-Jährige wohl eine Entscheidung über seine Zukunft getroffen, wie die Frankfurter Rundschau aus privaten Kreise des Serben erfahren hat. Demnach möchte Jovic vorerst gerne bei der Eintracht bleiben.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Mit Sky Sport bleibst Du am Ball: alle Wechsel, alle Gerüchte im Transfer Update.

Frankfurt wird Kaufoption im Sommer ziehen

Er fühle sich in Frankfurt mit seiner Freundin und dem erst ein paar Wochen alten Baby sehr wohl. Letztes Jahr sagte er noch im Spaß: "Wenn wir die Champions League erreichen, kriegt ihr mich nicht los." Derzeit liegen die Adler voll auf Champions-League-Kurs.

Der erst 21-jährige Serbe ist im Moment noch von Benfica Lissabon ausgeliehen, die Frankfurter ziehen aber zum Saisonende die Kaufoption, wie Sportvorstand Fredi Bobic vor einigen Wochen bei Sky verriert. Statt eines direkten Weiterverkaufs könnte Jovic noch ein Jahr mit Frankfurt Champions-League-Erfahrungen sammeln, bevor er den Sprung zu einem absoluten Top-Klub wagt.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: