Zum Inhalte wechseln

Frauen des VfL Wolfsburg gewinnen beim 1. FC Köln

Sieg in Köln: Wolfsburg-Frauen übernehmen die Spitze

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Frauen-Bundesliga, 9. Spieltag: Der VfL Wolfsburg steht zumindest vorübergehend vor dem FC Bayern wieder an der Spitze der Bundesliga. Die Wölfinnen gewannen souverän mit 4:1 beim 1. FC Köln.

Die Fußballerinnen von Pokalsieger VfL Wolfsburg haben sich mit 4:1 (1:2) beim 1. FC Köln durchgesetzt und damit mindestens bis Montag die Tabellenführung der Frauen-Bundesliga übernommen.

Svenja Huth brachte die Gäste aus der Autostadt in der 21. Minute mit 1:0 in Führung. Unbeeindruckt vom Gegentreffer antworteten die Kölnerinnen aber in Person von Anna Gerhardt prompt (25.), Dominique Janssen erzielte jedoch vom Punkt die erneute Gästeführung (45.+3).

Freiburg gewinnt in Essen

In Hälfte zwei führte Vivien Endemann die Wölfinnen mit einem Sonntagsschuss zum 3:1 auf die Siegerstraße (53.), Joelle Wedemeyer traf zum 4:1-Endstand (86.).

Im zweiten Bundesliga-Spiel des Tages unterlag die SGS Essen dem SC Freiburg mit 0:1 (0:1). Das Siegtor für die Breisgauerinnen erzielte Lisa Kolb (30.).

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten