Zum Inhalte wechseln

Frauen-WM 2023 LIVE: Übertragung im TV & Stream - wann und wo?

Frauen-WM 2023: Alle Infos zur Übertragung im TV & Stream

Wir geben Dir alle Infos zur WM 2023: Übertragung, Deutschlands Fahrplan, Stadien etc.
Image: Wir geben Dir alle Infos zur WM 2023: Übertragung, Deutschlands Fahrplan, Stadien etc.  © DPA pa

Hier bekommst Du alle Infos zur Frauen-Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland: Eckdaten, Kaderbekanntgabe, Übertragung im TV und Livestream, Spielplan und mehr. Jetzt informieren!

WM-Kader: Welche Spielerinnen sind bei der WM 2023 dabei?

Der vorläufige Kader für die Frauen-WM in Australien und Neuseeland steht. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat diesen im Rahmen einer Pressekonferenz am DFB-Campus in Frankfurt bekanntgegeben.

Insgesamt nominierte Voss-Tecklenburg 28 Spielerinnen für ihren erweiterten Endrunden-Kader um Kapitänin Alexandra Popp. Zehn weitere Spielerinnen stehen auf Abruf bereit. Neben Giulia Gwinn vom FC Bayern fehlen aus dem EM-Kader noch Torhüterin Almuth Schult (Schwangerschaft) und Gwinns Vereinskollegin Linda Dallmann (Syndesmoseriss).

Der erweiterte Kader im Überblick:

Tor: Ann-Katrin Berger (FC Chelsea), Merle Frohms (VfL Wolfsburg), Stina Johannes (Eintracht Frankfurt), Ena Mahmutovic (MSV Duisburg)

Abwehr: Sara Doorsoun (Eintracht Frankfurt), Marina Hegering (VfL Wolfsburg), Kathrin Hendrich (VfL Wolfsburg), Sophia Kleinherne (Eintracht Frankfurt), Sarai Linder (TSG Hoffenheim), Sjoeke Nüsken (FC Chelsea), Carolin Simon (FC Bayern München), Felicitas Rauch (VfL Wolfsburg)

Mittelfeld/Angriff: Nicole Anyomi (Eintracht Frankfurt), Jule Brand (VfL Wolfsburg), Klara Bühl (FC Bayern München), Sara Däbritz (Olympique Lyon), Laura Freigang (Eintracht Frankfurt), Chantal Hagel (TSG Hoffenheim), Svenja Huth (VfL Wolfsburg), Paulina Krumbiegel (TSG Hoffenheim), Lena Lattwein (VfL Wolfsburg), Melanie Leupolz (FC Chelsea), Sydney Lohmann (FC Bayern München), Lina Magull (FC Bayern München), Lena Oberdorf (VfL Wolfsburg), Alexandra Popp (VfL Wolfsburg), Lea Schüller (FC Bayern München), Tabea Waßmuth (VfL Wolfsburg)

Mehr dazu

FIFA Frauen-WM 2023

  • Datum: 20. Juli bis 20. August
  • Orte: Australien und Neuseeland
  • Eröffnungsspiel: Neuseeland - Norwegen (Gruppe A) am 20. Juli
  • Finale: 20. August um 12:00 Uhr MESZ
  • Spielplan: 64 Spiele in 8 WM-Gruppen und der K.-o.-Phase
  • Spielmodus: Rundenturnier (8 Gruppen à 4 Teams), K.-o.-System (ab Achtelfinale)
  • Teilnehmer: 32 Länder, Deutschland spielt in der Gruppe H
  • Ticketpreise: 13,40 Euro – 79 Euro

Wo wird die Frauen Fußball WM 2023 übertragen?

Nur wenige Wochen vor Beginn der 9. Frauen-Weltmeisterschaft steht noch nicht fest, wer das Turnier in Deutschland übertragt. In den vergangenen Jahren wurden die Rechte an der Frauen-WM in einem Gesamtpaket mit der Männer-WM vergeben. Eigentlich endete die Frist für die Vergabe bereits im Februar.

FIFA-Präsident Gianni Infantino drohte nun mit dem WM-Blackout in den 5 großen europäischen Fußball-Nationen. Auch in Spanien, Italien, Frankreich und England gibt es bisher keine Verträge zur Übertragung des Turniers.

Die EM-Spiele des DFB-Teams wurden im vergangenen Jahr in der ARD und im ZDF übertragen. Das Finale gegen England war mit einer Einschaltquote von durchschnittlich 17,9 Millionen Menschen in der ARD die meistgesehene Sportsendung im Jahr 2022.

Alles zur Frauen WM 2023 auf skysport.de:

Alle News zur Frauen WM 2023
Zum WM-Spielplan
Alle WM-Ergebnisse
Videos zur WM 2023
Zu den WM-Tabellen
Alle WM-Stadien in Australien & Neuseeland

Frauen WM Spielplan: Wann beginnt die WM? Um wie viel Uhr sind die Spiele?

Die FIFA Frauen WM 2023 beginnt am 20. Juli 2023 um 08:00 Uhr (19:00 Uhr Ortszeit) mit der Partie Neuseeland gegen Norwegen in Auckland, Neuseeland. Da die WM in vier unterschiedlichen Zeitzonen stattfindet, gibt es insgesamt 13 unterschiedliche Anstoßzeiten.

WM 2023: Die WM-Fakten zur deutschen Nationalmannschaft

  • Gruppe: Gruppe H
  • Gruppengegner: Marokko, Kolumbien, Südkorea
  • Trainerin: Martina Voss-Tecklenburg
  • Kapitänin: Alexandra Popp
  • WM-Teilnahmen: 8
  • Weltmeistertitel: 2 (2003, 2007)
  • Letzte WM-Platzierung: Viertelfinal-Aus gegen Schweden (2019)
  • WM-Bilanz: 30 Siege, 5 Unentschieden, 9 Niederlagen
  • WM-Rekordtorschützin: Birgit Prinz (14 WM-Tore)
  • WM-Rekordspielerin: Birgit Prinz (24 WM-Spiele)

Gegen wen spielt Deutschland bei der Frauen WM 2023 in der Gruppenphase?

Die Gruppengegner von Deutschland in der Gruppe H lauten Marokko, Kolumbien und Südkorea.

WM 2023: Wann spielt die deutsche Nationalmannschaft?

  • Gruppe: Gruppe H
  • Gruppengegner: Marokko, Kolumbien, Südkorea
  • 1. Spiel: Deutschland – Marokko (Anpfiff: 24. Juli 2023, 10:30 Uhr MESZ)
  • 2. Spiel: Deutschland - Kolumbien (Anpfiff: 30. Juli 2023, 11:30 Uhr MESZ)
  • 3. Spiel: Südkorea – Deutschland (Anpfiff: 03. August 2023, 12:00 Uhr MESZ)
  • Mögliche Achtelfinalgegner: Frankreich, Jamaika, Brasilien, Panama)

Das Finale steigt am Sonntag, den 20. August 2023 um 12:00 Uhr im Stadium Australia in Sydney.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!
Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Wer hat sich für die Frauen-WM 2023 qualifiziert?

WM-Stadien: In welchen Fußball-Stadien wird 2023 gespielt?

Gespielt wird in zehn Stadien in Australien und Neuseeland. Hier gibt es die Stadien der WM zum Durchklicken in der Bildergalerie.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten