Zum Inhalte wechseln

Freiburg mit starker Bilanz! So viel kostet ein Bundesliga-Punkt

Freiburg führt in der Kosten-Nutzen-Tabelle der Europa-Anwärter

Sky Sport

18.10.2019 | 14:06 Uhr

Vincenzo Grifo war mit einer Ablösesumme von sieben Millionen Europ der teuerste Sommer-Einkauf der Freiburger.
Image: Vincenzo Grifo war mit einer Ablösesumme von sieben Millionen Europ der teuerste Sommer-Einkauf der Freiburger. © DPA pa

Geld schießt ja bekanntlich keine Tore. Wie viel Wahrheit in diesem Spruch tatsächlich steckt, beweist der Blick auf eine kuriose Tabelle. 

Zwischen Platz eins der Bundesliga-Tabelle und Platz zehn liegen derzeit nur sechs Punkte. Was die finanziellen Möglichkeiten der aktuellen Anwärter um die internationalen Plätze angeht, trennen die Teams teilweise allerdings Welten.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Dortmund mit der schlechtesten Bilanz

Der FC Bayern München hat von allen Bundesligisten im Sommer am meisten Geld auf dem Transfermarkt gelassen (143,50 Mio.*), dennoch muss sich der Rekordmeister aktuell mit Rang drei zufrieden geben. Noch weniger Punkte für ihr Geld bekam übrigens nur die Borussia aus Dortmund.

So viele Millionen haben die Top 10 der Bundesliga pro Punkt ausgegeben

Verein Punkte Transferausgaben Mio. pro Punkt
1. Freiburg 14 21,00 Mio. 1,5 Mio.
2. Schalke 14 24,00 Mio. 1,7 Mio.
3. Wolfsburg 15 28,80 Mio. 1,9 Mio.
4. Gladbach 16 39,50 Mio. 2,5 Mio.
5. Hertha 10 33,70 Mio. 3,4 Mio.
6. Leipzig 14 55,50 Mio. 4,0 Mio.
7. Leverkusen 14 61,00 Mio. 4,4 Mio.
8. Frankfurt 11 59,50 Mio. 5,4 Mio.
9. FC Bayern 14 143,50 Mio. 10,3 Mio.
10. Dortmund 12 127,50 Mio. 10,6 Mio.

Richtig gut sieht die Bilanz zwischen Transferausgaben und Punkteausbeute dagegen beim SC Freiburg aus. Die Breisgauer haben im Vergleich zum BVB knapp ein Siebtel weniger pro Punkt ausgegeben.

Ob diese Rechnung auch am Saisonende aufgeht, bleibt allerdings noch abzuwarten.

*alle Transferausgaben - Quelle: transfermarkt.de

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories