Zum Inhalte wechseln

Fußball-Deutschland unter Löw: Die wertvollsten Nicht-Nationalspieler

Gosens, Neuhaus & Co.: Wertvollste deutsche Nicht-Nationalspieler

Felix Arnold

17.04.2020 | 15:45 Uhr

Robin Gosens sorgt mit Bergamo in der Champions League für Furore.
Image: Bergamos Robin Gosens stand kurz vor einem Einsatz für Deutschland, doch der Traum platzte.  © Imago

Bundestrainer Joachim Löw hat seine klaren Vorstellungen, welche Spieler er nominiert oder auch nicht. Aber übersieht er dabei Spieler, die stark performen? Sky Sport blickt auf die wertvollsten deutschen Nicht-Nationalspieler.

Das persönliche Schicksal von Augsburgs Linksverteidiger Philipp Max in Bezug auf die Nationalelf sorgt bei vielen Fans im Land für Unverständnis. Trotz starker Leistungen in der Bundesliga wartet Max bis heute vergeblich auf eine Chance im Nationaldress. Ausgerechnet auf einer Position, für die Löw seit langem nach der idealen Besetzung sucht. Sein Motto: Viel probiert, wenig funktioniert.

ZUM DURCHKLICKEN: Die wertvollsten Nicht-Nationalspieler Deutschlands

  1. Platz 22: Dominik Kohr (26, Eintracht Frankfurt) - Marktwert: 9,8 Millionen Euro
    Image: Platz 22: Dominik Kohr (26, Eintracht Frankfurt) - Marktwert: 9,8 Millionen Euro © Imago
  2. Platz 21: Timo Baumgartl (24, PSV Eindhoven) - Marktwert: 9,8 Millionen Euro
    Image: Platz 21: Timo Baumgartl (24, PSV Eindhoven) - Marktwert: 9,8 Millionen Euro © Imago
  3. Platz 20: Marco Stiepermann (29, Norwich City) - Marktwert: 10 Millionen Euro
    Image: Platz 20: Marco Stiepermann (29, Norwich City) - Marktwert: 10 Millionen Euro © Imago
  4. Platz 19: Jonas Hofmann (27, Borussia Mönchengladbach) - Marktwert: 10,2 Millionen Euro
    Image: Platz 19: Jonas Hofmann (27, Borussia Mönchengladbach) - Marktwert: 10,2 Millionen Euro © Imago
  5. Platz 18: Pascal Groß (28, Brighton & Hove Albion) - Marktwert: 10,7 Millionen Euro
    Image: Platz 18: Pascal Groß (28, Brighton & Hove Albion) - Marktwert: 10,7 Millionen Euro © Imago
  6. Platz 17: Maximilian Mittelstädt (23, Hertha BSC) - Marktwert: 10,9 Millionen Euro
    Image: Platz 17: Maximilian Mittelstädt (23, Hertha BSC) - Marktwert: 10,9 Millionen Euro © Imago
  7. Platz 16: Alexander Nübel (23, FC Schalke) - Marktwert: 11,1 Millionen Euro
    Image: Platz 16: Alexander Nübel (23, FC Schalke) - Marktwert: 11,1 Millionen Euro © Imago
  8. Platz 15: Fiete Arp (20, Bayern München) - Marktwert: 11,4 Millionen Euro
    Image: Platz 15: Fiete Arp (20, Bayern München) - Marktwert: 11,4 Millionen Euro © Imago
  9. Platz 14: Marco Richter (22, FC Augsburg) - Marktwert: 11,8 Millionen Euro
    Image: Platz 14: Marco Richter (22, FC Augsburg) - Marktwert: 11,8 Millionen Euro © Imago
  10. Platz 13: Levin Öztunali (24, Mainz 05) - Marktwert: 11,8 Millionen Euro
    Image: Platz 13: Levin Öztunali (24, Mainz 05) - Marktwert: 11,8 Millionen Euro © Imago
  11. Platz 12: Philipp Max (26, FC Augsburg) - Marktwert: 12 Millionen Euro
    Image: Platz 12: Philipp Max (26, FC Augsburg) - Marktwert: 12 Millionen Euro © Imago
  12. Platz 11: Benjamin Henrichs (23, AS Monaco) - Marktwert: 12,1 Millionen Euro
    Image: Platz 11: Benjamin Henrichs (23, AS Monaco) - Marktwert: 12,1 Millionen Euro © Imago
  13. Platz 10: Dominique Heintz (26, SC Freiburg) - Marktwert: 12,5 Millionen Euro
    Image: Platz 10: Dominique Heintz (26, SC Freiburg) - Marktwert: 12,5 Millionen Euro © Imago
  14. Platz 9: Davie Selke (25, Werder Bremen) - Marktwert: 12,5 Millionen Euro
    Image: Platz 9: Davie Selke (25, Werder Bremen) - Marktwert: 12,5 Millionen Euro © Imago
  15. Arne Maier
    Image: Platz 8: Arne Maier (21, Hertha BSC) - Marktwert: 13,2 Millionen Euro © Imago
  16. Platz 7: Dennis Geiger (21, TSG Hoffenheim) - Marktwert: 13,3 Millionen Euro
    Image: Platz 7: Dennis Geiger (21, TSG Hoffenheim) - Marktwert: 13,3 Millionen Euro © Imago
  17. Platz 6: Danny da Costa (26, Eintracht Frankfurt) - Marktwert: 13,7 Millionen Euro
    Image: Platz 6: Danny da Costa (26, Eintracht Frankfurt) - Marktwert: 13,7 Millionen Euro © Imago
  18. Platz 5: Mahmoud Dahoud (24, Borussia Dortmund) - Marktwert: 13,9 Millionen Euro
    Image: Platz 5: Mahmoud Dahoud (24, Borussia Dortmund) - Marktwert: 13,9 Millionen Euro © Imago
  19. Platz 4: Mitchell Weiser (25, Bayer Leverkusen) - Marktwert: 14,4 Millionen Euro
    Image: Platz 4: Mitchell Weiser (25, Bayer Leverkusen) - Marktwert: 14,4 Millionen Euro © Imago
  20. Platz 3: Robin Gosens (25, Atalanta Bergamo) - Marktwert: 19,5 Millionen Euro
    Image: Platz 3: Robin Gosens (25, Atalanta Bergamo) - Marktwert: 19,5 Millionen Euro © Imago
  21. WERDER BREMEN: Maximilian Eggestein und Michael ''Megabit'' Bittner (eSportler).
    Image: Platz 2: Maximilian Eggestein (23, Werder Bremen) - Marktwert: 25,7 Millionen Euro © Imago
  22. Platz 1: Florian Neuhaus (23, Borussia Mönchengladbach) - Marktwert: 27,1 Millionen Euro
    Image: Platz 1: Florian Neuhaus (23, Borussia Mönchengladbach) - Marktwert: 27,1 Millionen Euro  © Imago

Konkurrenzkampf im deutschen Mittelfeld

Unter den wertvollsten deutschen Stars in Europa, die bislang noch auf eine Kaderberufung Löws warten, sind auffällig viele Mittelfeldspieler. Florian Neuhaus oder Marco Richter zählen bereits zum Stamminventar der Bundesliga, ein Einsatz für die A-Nationalmannschaft lässt aber noch auf sich warten. Verständlich bei der großen Konkurrenz im Zentrum mit Reals Passmaschine Toni Kroos oder den Bayern-Stars Leon Goretzka und Joshua Kimmich.

Sky und Netflix – zum besten Preis

Sky und Netflix – zum besten Preis

Mit Entertainment Plus die besten Serien von Sky und alle Inhalte von Netflix zu einem unschlagbaren Angebot sichern. Netflix-Standard-Abo im Wert von € 11,99 inklusive.

Gosens wird ausgebremst

Neben dem Streben Löws nach Konstanz und einer eingespielten ersten Elf, sorgen mitunter auch äußere Umstände dafür, dass starke Leistungen im Verein nicht in einem Einsatz für Deutschland resultierten. So wie im Fall von Senkrechtstarter Robin Gosens, der mit Atalanta Bergamo die Champions League aufmischt und Ende März von der Corona-Pandemie um einen fast sicheren Einsatz gegen Spanien und Italien gebracht wurde.

Der Bundestrainer und die Qual der Wahl

Was man jedoch nicht vergessen darf: Löw hat die Qual der Wahl und kann vor allem in Mittelfeld und Abwehr aus einem Überangebot schöpfen. So bleiben auch Spieler, die in der Liga performen, beim viermaligen Weltmeister manchmal auf der Strecke.

1:10
KPMG: Die Faktoren zur Ermittlung des Marktwertes (Videolänge: 1:10 Min).

Hinweis: Auch Freundschaftsspiele oder Berufungen in den Kader der Nationalmannschaft (auf der Bank ohne Spielminuten) wurden als "Einsatz" für Deutschland gewertet. Einsätze in U-Nationalmannschaften zählen jedoch nicht. Das Ranking ist nicht auf Positionen bezogen, sondern berücksichtigt lediglich den Marktwert der 22 wertvollsten Spieler - der Kadergröße bei Spielen des Nationalteams entsprechend.

Datenquelle: KPMG

Mehr zum Autor Felix Arnold

Weiterempfehlen:

Mehr stories