Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Ehemaliger Baustellen-Arbeiter hält CL-Achtelfinal-Hoffnung in Mailand hoch

Vom Bauarbeiter zum CL-Helden: Die Märchen-Story des Junior Messias

Junior Messias lässt den AC Mailand weiter von der Königsklasse träumen.
Image: Junior Messias lässt den AC Mailand weiter von der Königsklasse träumen.  © Imago

Der AC Mailand darf nach fünf Gruppenspielen in der Champions League und einer Ausbeute von nur vier Punkten immer noch auf den Einzug ins Achtelfinale hoffen. Grund dafür ist der brasilianische Stürmer Junior Messias, der bei seinem CL-Debüt den Siegtreffer erzielte. Die Geschichte des 30-Jährigen beeindruckt ebenso.

Vier Punkte in Gruppe B und Platz drei - dennoch hat der AC Mailand noch Hoffnungen auf das Champions-League-Achtelfinale. Denn der zweitplatzierte FC Porto hat nur einen Zähler mehr auf dem Konto. Die "gute" Ausgangslage hat ein Champions-League-Debütant geschaffen: Junior Messias, der vor wenigen Jahren noch in der vierten Liga kickte und nebenher auf Baustellen arbeitete.

In der 65. Minute wechselte AC-Coach Stefano Piolo Junior Messias für Rade Krunic ein, der am Ende zum Heilsbringer avancieren sollte. Der 30-Jährige feierte am Mittwochabend sein CL-Debüt - und krönte es sogleich auch mit seinem ersten Treffer.

Autounfall lässt Messias umdenken

Dabei hat der Brasilianer noch vor wenigen Jahren auf dem Bau gearbeitet und der Profifußball oder gar die Champions League waren weit, weit weg. Die Geschichte des nicht mehr ganz jungen Fußballer beeindruckt und erzählt sich fast wie ein Märchen.

Im Jahr 2012 spielte der in Belo Horizonte geborene Brasilianer noch für einen Amateurverein in Turin und lieferte Elektrogeräte aus. Zuvor lebte er in Brasilien ein wildes Leben, feierte gerne und trank viel. Als er nach der Hochzeit seines Bruders einen Autounfall überlebte, krempelte er sein Leben um, wurde abstinent und ging nach Italien.

Von der Serie D zum CL-Debüt

Dort kickte er nebenher und arbeitete auf Baustellen, erledigte Botengänge oder lieferte Pakete aus. "Ich mache mir gerne die Hände schmutzig. Ich könnte nie einen Bürojob machen, drinnen und den ganzen Tag nur sitzen", erinnert sich Messias. Dennoch will er Profifußballer werden, auch wenn er für seine Ambitionen in Italien belächelt wird, auch, weil er nicht mehr der Jüngste ist.

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN-Spiele ganz einfach über SkyQ schauen

DAZN jetzt über Sky buchen und alle Bundesliga-Spiele mit SkyQ auf einer Plattform und Rechnung genießen. Alle Infos.

Durch den ehemaligen Spieler und befreundeten Fußballtrainer Ezio Rossi wird ihm Fossano Calcio, ein Viertligist in der Serie D, vorgeschlagen. Das Gehalt von 700 Euro schreckt den Stürmer jedoch ab. "Auf der Baustelle verdiene ich 1200 Euro, wie soll das mit Frau und Kind in Brasilien klappen?", erzählte Messias.

Mehr dazu

Beim Ligarivalen Casale überzeugt er jedoch im Probetraining und unterschreibt 2015 einen Vertrag mit einem Gehalt von 1500 Euro. Ein Jahr später landet er bei Chieri, ist nach einem Jahr dort jedoch wieder vereinslos. Im Dezember 2017 findet er im Viertligisten Gozzano einen neuen Verein. Mit Gozzano steigt er in die Serie C auf und wechselt 2019 zu Crotone (Serie B), das ihn jedoch direkt wieder an Gozzano ausleiht. Im Jahr darauf steigt Messias mit Crotone in die Serie A auf, muss nach einem Jahr aber sofort wieder runter.

AC Mailand: Ein Traum geht in Erfüllung

Und dann meldet sich auf einmal der AC Mailand, der den Brasilianer vom Absteiger ausleihen will. Eine Traumvorstellung für Messias. "Sie waren erfolgreich, dort spielten Brasilianer wie Ronaldinho und Cafu, seit meiner Kindheit habe ich sie bewundert."

Die Anhänger der Rossoneri verstehen den Deal jedoch nicht: Was will dieser Traditionsverein mit einem 30-jährigen unbekannten Stürmer, der von einem Absteiger kommt?

Mit dem so wichtigen Siegtreffer gegen Atletico dürften die kritischen Stimmen zumindest vorübergehend verstummt sein. Messias wurde ungewollt zum "Heiland" und erlöste die AC-Fans mit seinem ersten Torschuss der Partie.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur UEFA Champions League auf skysport.de:

Alle News & Infos zur UEFA Champions League
Spielplan zur UEFA Champions League
Ergebnisse zur UEFA Champions League
Tabellen zur UEFA Champions League
Videos zur UEFA Champions League
Liveticker zur UEFA Champions League

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten