Zum Inhalte wechseln

Fußball News: Ralf Rangnick erstellt Konzept für Lok Moskau

Überraschung: Rangnick berät russischen Spitzenklub

Sky Sport

12.04.2021 | 20:15 Uhr

Ralf Rangnick wird als Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw gehandelt.
Image: Ralf Rangnick wurde zuletzt als möglicher Nachfolger von Joachim Löw gehandelt. © 

Ralf Rangnick engagiert sich in Russland. Der ehemalige Trainer von RB Leipzig hilft Lokomotive Moskau.

Ralf Rangnick berät Lokomotive Moskau. Das bestätigte ein Sprecher des 62-Jährigen gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Konkret gehe es dabei um die Erstellung eines sportlichen und strukturellen Konzepts.

Rangnick bei Moskau-Derby

Deshalb war Rangnick am Sonntag auch beim Derby zwischen Lokomotive und Spartak Moskau zugegen. In den russischen Medien wurde spekuliert, dass der Deutsche den Job des Sportdirektors bei Lok übernehmen könnte. Wie die dpa berichtet, trifft dies nicht zu. Er habe kein Interesse daran.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ralf Rangnick exklusiv bei Sky über den Bundestrainerjob. (Videolänge: 3:31 Minuten)

Der frühere Trainer und Sportdirektor von RB Leipzig wurde zuletzt auch immer wieder als möglicher Nachfolger für den im Sommer scheidenden Bundestrainer Joachim Löw gehandelt.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: