Zum Inhalte wechseln

Getafe ändert gegen Barcelona Vereinsnamen - als Botschaft

Getafe ändert gegen Barcelona Vereinsnamen - als Botschaft in die Welt

Sky Sport

16.10.2020 | 15:36 Uhr

Der FC Getafe wird gegen den FC Barcelona unter dem Namen 'FE' auflaufen - das Kürzel steht für Glaube.
Image: Der FC Getafe wird gegen den FC Barcelona unter dem Namen 'FE' auflaufen - das Kürzel steht für Glaube. © Imago

Am Samstag empfängt der FC Getafe den FC Barcelona. Der Madrider Vorortklub ändert für dieses Spiel den Vereinsnamen, um eine Botschaft zu vermitteln.

"An diesem Wochenende ändern wir unseren Namen, um die Welt an das einzige zu erinnern, was wir nicht verlieren können", teilte der FC Getafe in den sozialen Medien mit.

Der Madrider Vorortklub verzichtet gegen den FC Barcelona (Samstag, 21 Uhr) auf zwei Silben und läuft gegen die Katalanen nur unter dem Namen "FE" auf. Im Spanischen bedeutet das Wort Glauben.

Getafe sendet Botschaft in die Welt

Getafe möchte mit der einmaligen Umbenennung aufgrund der Corona-Pandemie eine Botschaft in die ganze Welt senden: "Unser Verein ändert seinen Namen, um die Welt darum zu bitten, nicht den Glauben zu verlieren. Die Situation, die wir weltweit gerade erleben, ist außergewöhnlich. Getafe kann nicht weiter gleichgültig sein und hat deswegen entschieden, eine positive Botschaft in die Welt zu senden."

So siehst Du die CL-Gruppenphase 20/21 auf Sky - alle Spiele im Überblick

So siehst Du die CL-Gruppenphase 20/21 auf Sky - alle Spiele im Überblick

Sky zeigt Dir die Gruppenphase der UEFA Champions League 2020/21 live im TV und Stream. Ein Überblick über alle Konferenzen und exklusiven Einzelspiele.

Und die lautet: "In dieser schweren Zeit bedeutet, nicht den Glauben zu verlieren, alles zu gewinnen." Nach dem Duell mit dem 26-maligen Meister wird der Verein wieder unter Getafe FC spielen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories