Zum Inhalte wechseln

Grammozis neuer Trainer beim 1. FC Kaiserslautern

Tinte trocken: Grammozis übernimmt Traineramt beim FCK

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Dimitrios Grammozis ist neuer Cheftrainer des 1. FC Kaiserslautern. Er tritt die Nachfolge des freigestellten Bernd Schuster. Der Ex-Profi der zwischen 2000 und 2005 bei den roten Teufeln aktiv war, erklärt seine Entscheidung für den FCK.

Der 1. FC Kaiserslautern hat einen neuen Trainer gefunden. Wie der Zweitligist am Sonntag mitteilte, übernimmt Dimitrios Grammozis ab sofort das Traineramt bei den Roten Teufeln.

Über die Vertragsdauer machte Kaiserslautern keine Angaben. Grammozis spielte von 2000 bis 2005 nach seiner Station beim Hamburger SV selbst auf dem Betzenberg. Als Trainer war Grammozis zuletzt in Darmstadt (47 Spiele, Punkteschnitt 1,60) und beim FC Schalke 04 (38 Spiele, Punkteschnitt 1,34) tätig.

Sky hatte am Samstag bereits berichtet, dass Grammozis der Top-Kandidat auf die Nachfolge von Dirk Schuster ist. (Offiziell! Kaiserslautern entlässt Schuster)

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Erstes Spiel gegen Nürnberg im DFB-Pokal

Der gebürtige Wuppertaler wird am heutigen Sonntag gemeinsam mit Co-Trainer Sven Piepenbrock die erste Trainingseinheit leiten.

Am Montag wird er dann im Rahmen der Pressekonferenz vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Nürnberg offiziell vorgestellt.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Dimitrios Grammozis ist der neue Cheftrainer des 1. FC Kaiserslautern. Am Montag stellt sich der Ex-Lauterer (2000-2005 als Spieler) vor seinem Debüt im DFB-Pokal Achtelfinale gegen den 1. FC Nürnberg auf dem Betzenberg vor.

Die Lauterer hatten am Samstagabend eine 1:4-Niederlage beim 1. FC Magdeburg kassiert und sind nach dem sechsten sieglosen Spiel in Serie ins untere Tabellen-Mittelfeld abgerutscht.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: