Zum Inhalte wechseln

Dietmar Hamann sieht Rollen von Toni Kroos und Joshua Kimmich in Nationalmannschaft kritisch

Hamann kritisiert Kroos-Berufung: "Sport für junge Männer geworden"

Die Personalien Toni Kroos und Joshua Kimmich sorgen derzeit für Aufsehen.
Image: Die Personalien Toni Kroos und Joshua Kimmich sorgen derzeit für Aufsehen.  © DPA pa

Sky Experte Dietmar Hamann hat bei Sky90 Bedenken bezüglich des Comebacks von Toni Kroos in der Nationalmannschaft reagiert.

Bundestrainer Julian Nagelsmann hat unter der Woche mit seinem vielbeachteten Spiegel-Interview für Aufsehen gesorgt. Darin erklärte er unter anderem die Beweggründe für die Rückkehr von Mittelfeldregisseur Toni Kroos in die Nationalmannschaft, legte sich aber auch dahingehend fest, dass Bayern-Star Joshua Kimmich im DFB-Team künftig nur noch als Rechtsverteidiger aufgeboten werden wird.

UEFA EURO 2024

  • Datum: 14. Juni - 14. Juli 2024
  • Ort: Deutschland (zehn Austragungsorte)
  • Eröffnungsspiel: München Fußball Arena (14. Juni)
  • Finale: Olympiastadion Berlin (14. Juli)
  • Teilnehmer: 24 Länder, Deutschland in Gruppe A
  • Spielmodus: Rundenturnier (6 Gruppen à 4 Teams), K.-o.-System
  • Austragungsorte: München, Berlin, Dortmund, Stuttgart, Hamburg, Gelsenkirchen, Düsseldorf, Leipzig, Köln, Frankfurt
  • Ticketverkauf: Ab 3. Oktober 2023

Sky Experte Dietmar Hamann brachte in Sky90 - Die Fußballdebatte sein Unverständnis über diese frühen Festlegungen zum Ausdruck: "Du nimmst dir Optionen. Du machst so viele Fässer auf - ohne Not", so der frühere Europameister von 1996, der befürchtet, dass Nagelsmann sich unglaubwürdig machen könnte, würden die Testspiele im März nicht den Erwartungen entsprechend verlaufen und er daraufhin wieder zurückrudern würde.

Hamann: "Das ist ein Sport für junge Männer"

"Dass Toni Kroos ein herausragender Spieler ist, da brauchen wir gar nicht drüber reden. Er ist der, der die meisten Titel geholt hat, vielleicht ist er der beste Spieler, den wir je hatten", erklärt Hamann, macht dann aber eine entscheidende Einschränkung: "Kroos ist vielleicht der beste Spieler in einer dominanten Mannschaft. Er hat einen Camavinga neben sich, einen Valverde und manchmal einen Tchouameni. Das sind die besten Mittelfeldspieler der Welt. Wir können aber nicht mal die Türkei und Österreich dominieren."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bei Sky90 diskutiert Sky Experte Didi Haman über Toni Kroos und sein Comeback in die Nationalmannschaft

Der Champions-League-Sieger von 2005 begründet seine Einschätzung mit der Tatsache, dass das mutmaßliche zentrale DFB-Mittelfeld, bestehend aus Kroos, Kapitän Ilkay Gündogan (Hamann: "Für mich können beide nicht in derselben Mannschaft spielen") und Pascal Groß, bei der kommenden EM zu alt und damit möglicherweise zu langsam sein könnte. "Groß (32), Gündogan (33) und Kroos (34) die sind miteinander 100 Jahre alt. Sie sind alle weit über dreißig für Fußballerverhältnisse. Was meinst du, was die anderen Nationen mit uns machen?", wird Hamann deutlich und liefert die noch deutlichere Antwort gleich mit: "Die überrennen uns. Das ist ein Sport für junge Männer geworden. Es gibt immer mal wieder einen älteren Spieler. Du kannst doch nicht ernsthaft zu einer EM oder WM fahren und mit drei über Dreißigjährigen im zentralen Mittelfeld spielen." Kroos sei deshalb erfolgreich, weil er "Leute neben sich hat, die laufen können", so der Sky Experte. "Wenn du im modernen Fußball kein Tempo in der Mannschaft hast, dann bist du nichts."

Hamann sieht frühe Nagelsmann-Festlegung kritisch

RB Leipzigs Sportdirektor Rouven Schröder sieht die Personalie Kroos weniger kritisch: "Toni Kroos steht für Erfolg. Er hat ein unglaublich gutes Auge, hat ein gutes Gefühl." Die Zusammensetzung werde es zeigen, so Schröder. Auch Ex-Augsburg-Coach Enrico Maaßen sieht Vorteile im Kroos-Comeback: "Grundsätzlich sage ich immer: Aufgewärmte Suppe schmeckt nicht (...) Er spielt aber immer noch eine tragende Rolle bei Real Madrid. Er spielt planbar für einen Trainer. Du weißt genau, was du bekommst. Er macht keine Fehler (...) Grundsätzlich kann er mit seiner Erfahrung dem Team helfen."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr zum Thema Didi Hamann

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: