Zum Inhalte wechseln

Hertha BSC: Arne Friedrich soll befördert werden

Friedrich bekommt neue Position bei Hertha BSC

Sky Sport

27.03.2020 | 08:06 Uhr

Arne Friedrich erhält bei Hertha BSC mehr Kompetenzen.
Image: Arne Friedrich erhält bei Hertha BSC mehr Kompetenzen. © Imago

Ex-Nationalspieler Arne Friedrich wird bei Hertha BSC eine neue Position bekommen.

Unter Ex-Trainer Jürgen Klinsmann wurde Friedrich als "Performance Manager" installiert. Nun soll der 40-Jährige bei Hertha BSC befördert werden - gut möglich, dass er dann sogar den prestigeträchtigsten Titel "Sportdirektor" tragen darf.

Preetz zufrieden mit Friedrichs Arbeit

Herthas Sportchef Michael Preetz hatte sich zuletzt auch eindeutig geäußert, dass der Verein mit Friedrichs Arbeit zufrieden ist.

Sky und Netflix – zum besten Preis

Sky und Netflix – zum besten Preis

Mit Entertainment Plus die besten Serien von Sky und alle Inhalte von Netflix zu einem unschlagbaren Angebot sichern. Netflix-Standard-Abo im Wert von € 11,99 inklusive.

"Natürlich werden die Anforderungen größer, natürlich kann es auch Sinn machen, wenn man eine zusätzliche sportliche Instanz auch im Verein hat. Ich habe mit Arne Friedrich einen sehr engen Austausch, das geht in die Richtung. Arne ist permanent bei der Mannschaft, er ist jeden Tag dabei, er ist jeden Tag auf dem Trainingsplatz. Das ist sicherlich ein Modell, was für die Zukunft auch denkbar ist", antwortete Preetz im Bild-Podcast "Phrasenmäher" auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, einen zusätzlichen Sportdirektor bei Hertha zu installieren.

11:59
Hertha-Sportchef Preetz spricht bei ''Dein Verein'' über die Lage der Hertha in der Coronakrise und die Suche nach einem neuem Chefcoach. (Video-Länge: 11:59 Minuten)

Der Titel "Sportdirektor" klingt nach Machtwechsel. Dem ist nicht so. Friedrich bekommt mehr Kompetenzen und darf zukünftig auch mehr bei Transfers etc. mitreden. Aber: Die finalen Entscheider bleiben Preetz und Geschäftsführer Ingo Schiller.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories