Zum Inhalte wechseln

Hiroki Ito besitzt beim VfB Stuttgart eine Ausstiegsklausel

Sky Info: Hohe Ausstiegs-Klausel bei Ito – wird er so teuer wie Gomez?

Hiroki Ito (r.) besitzt beim VfB Stuttgart eine hohe Ausstiegsklausel.
Image: Hiroki Ito (r.) besitzt beim VfB Stuttgart eine hohe Ausstiegsklausel.  © Imago

Hiroki Ito spielt beim VfB Stuttgart eine bislang starke Saison. Nun fällt der Japaner allerdings verletzt aus. Im Winter könnte Ito die Schwaben sogar bereits verlassen, da er, wie Sky exklusiv weiß, eine Ausstiegsklausel besitzt. Ist dieses Szenario wahrscheinlich?

Mit 22 Jahren ist Hiroki Ito aus der zweiten japanischen Liga auf Leihbasis zum VfB Stuttgart gewechselt. Eingeplant war er für die zweite Mannschaft in der Regionalliga. 100.000 Euro haben die Stuttgarter damals als Leihgebühr auf den Tisch gelegt, später nochmal 400.000 Euro, um den Verteidiger fest zu verpflichten. Nur zweieinhalb Jahre später ist Hiroki Ito unumstrittener Stammspieler in der Bundesliga, japanischer Nationalspieler und einer der begehrtesten Links- und Innenverteidiger der Bundesliga. Der Marktwert des Japaners hat sich in dieser Zeit auf 14,3 Millionen Euro* gesteigert.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Sky Info: Ito-Klausel liegt bei rund 30 Millionen Euro

Auch deshalb hat Sportdirektor Fabian Wohlgemuth Itos Arbeitspapier im Sommer bis 2027 verlängert und sein Gehalt an die raketenhafte Entwicklung angepasst. In diesem Vertrag ist jedoch eine Ausstiegsklausel enthalten. Wie Sky exklusiv herausgefunden hat, kann der japanische Nationalspieler den VfB für eine festgeschriebene Ablösesumme von rund 30 Millionen Euro verlassen. Eine stolze Summe für den 24-Jährigen. Sollte ein Verein diese Klausel ziehen, würde Ito zum zweitteuersten Abgang der Vereinsgeschichte hinter Benjamin Pavard (für 35 Millionen Euro zum FC Bayern München) und auf einer Stufe mit Mario Gomez (für 30 Millionen Euro zum FC Bayern München).

Einen Verlust seines Verteidigers im Winter muss der VfB Stuttgart aktuell aber eher nicht befürchten. Bisher hat noch kein Verein konkretes Interesse an Ito hinterlegt. Auch der Japaner selbst plant nach Sky Infos damit, zumindest diese Saison bei den Schwaben zu beenden.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Ito fällt bis zur Winterpause aus

Bereits in den vergangenen Transferperioden waren einige Klubs an Stuttgarts Senkrechtstarter interessiert. Im vergangenen Wintertransferfenster wollte der VfL Wolfsburg den Japaner verpflichten, im Sommer dann Ajax Amsterdam. So viel Geld hätte aber keiner der beiden Klubs gezahlt. Wolfsburg wäre nach Sky Infos bereit gewesen, acht Millionen Euro plus Josuha Guilavogui auf den Tisch zu legen, das finale Angebot von Ajax lag bei rund 15 Millionen Euro.

In der laufenden Saison kam Ito beim VfB in allen Spielen zum Einsatz, nur ein einziges Mal stand er aufgrund einer Rückenverletzung nicht in der Startelf. Bis zur Winterpause wird der Japaner dem VfB allerdings fehlen. Im Spiel gegen Eintracht Frankfurt zog sich der Japaner eine Muskelverletzung zu.

*Quelle: Football Benchmark

Weiterempfehlen: