Zum Inhalte wechseln

Nagelsmann und Wagner? Die Trainersuche des FC Bayern

Holen die Bayern Nagelsmann und Wagner?

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Wie sieht die Zukunft von Julian Nagelsmann aus. Der Vertrag des Bundestrainers läuft bis nach der Heim-EM, der DFB würde gerne verlängern. Aber auch der FC Bayern beschäftigt sich konkret mit einer Rückholaktion.

Xabi Alonso wird nicht neuer Trainer beim FC Bayern. Dafür rückt Bundestrainer Julian Nagelsmann mehr in den Fokus. Vielleicht sogar im Paket mit Sandro Wagner? Sky klärt über die Gedankenspiele des deutschen Rekordmeisters auf.

Noch immer ist der FC Bayern auf Trainersuche …

Roberto De Zerbi ist weiterhin einer der Kandidaten, der nach der Absage von Xabi Alonso umso mehr im Fokus steht. Vor allem weil Sportvorstand Max Eberl eine hohe Meinung über den 44-jährigen Italiener hat. De Zerbi steht im Sommer vor einem Abgang beim englischen Erstligisten Brighton. Nach Saisonende hat De Zerbi eine Ausstiegsklausel, die im Bereich der zehn bis 15 Millionen Euro liegen soll. Die Bayern haben die Gespräche mit De Zerbi und seinem Management schon vor längerer Zeit aufgenommen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

DFB will Nagelsmann halten

Neben De Zerbi beschäftigen sich die Bayern weiterhin mit einer Rückholaktion von Julian Nagelsmann. Im Kampf um den Bundestrainer sind sie aber nicht allein. Denn während es beim FC Bayern in der Chefetage noch nicht die hundertprozentige Zustimmung für ein Comeback von Nagelsmann gibt, wollen die DFB-Bosse um Bernd Neuendorf, Rudi Völler und Andreas Rettig den Vertrag mit Nagelsmann schnellstmöglich verlängern.

Nach Sky Informationen will sich das mächtige DFB-Trio in den kommenden Tagen mit Nagelsmann hinsetzen und ihn davon überzeugen, seinen unmittelbar nach dem letzten deutschen Spiel bei der kommenden Europameisterschaft endenden Vertrag bis einschließlich der WM 2026 zu verlängern. Dass es in dem möglichen neuen Vertragskonstrukt eine Klausel geben wird, die es dem DFB ermöglichen würde, Nagelsmann beim Nicht-Erreichen des EM-Ziels vorzeitig freizustellen, steht noch nicht fest. Im April möchte der DFB gerne eine Entscheidung im Nagelsmann-Poker haben, zumindest eine klare Richtung bekommen.

BVB-Wechsel kein Thema

Stellt sich die Frage: Ist der DFB zu spät dran, weil sich Nagelsmann schon längst entschieden hat, zur kommenden Saison einen Verein zu übernehmen? Seine Zukunft ließ der Bundestrainer zuletzt mehrfach offen und machte keinen Hehl daraus, dass er für alle Optionen offen ist.

Ein Wechsel zu Borussia Dortmund ist für Nagelsmann aktuell aber kein Thema. Eine Rückkehr zu den Bayern, bei denen er vor etwa einem Jahr entlassen wurde, ist für Nagelsmann denkbar. Es wird jedoch kein Selbstläufer. Denn Nagelsmann weiß, dass derzeit nicht alle Bosse hinter seinem zweiten Anlauf beim deutschen Rekordmeister stehen. Wiederum hat Nagelsmann auch registriert, dass vor allem Uli Hoeneß zuletzt mehrfach öffentlich Kritik an der damaligen Entlassung geäußert hat. Nicht wenige im Verein glauben, Hoeneß hätte das bewusst getan, um sich ein Stimmungsbild in den Medien machen zu können. Seine Antworten dürfte der Bayern-Patron bekommen haben.

Mehr dazu

Bei einer Umfrage auf Sky stimmten 43 Prozent für eine Rückkehr von Nagelsmann. Damit sammelte er die meisten Stimmen aller vorgeschlagenen Trainerkandidaten. Nur neun Prozent fordern Ralf Rangnick als neuen Trainer. Mit dem aktuellen Coach der österreichischen Nationalmannschaft haben sich die Bayern-Bosse zuletzt persönlich getroffen. Über Rangnick hat man vereinsintern eine hohe Meinung. Derzeit zählt er aber nicht zu den Favoriten auf die Nachfolge von Thomas Tuchel.

Auch Wagner nach München?

Dass die Bayern indes nicht nur über Nagelsmann nachdenken, sondern in ihren Plänen schon konkreter sind, zeigt, dass Sandro Wagner ein Teil der Überlegungen beim FC Bayern ist. Nach Sky Informationen gibt es die Idee, dass Wagner, wie jetzt beim DFB, ein wichtiger Bestandteil des Trainerteams bei den Münchnern wird, sollte die Wahl tatsächlich auf Nagelsmann fallen und sollte dieser tatsächlich zusagen.

Das Duo Nagelsmann/Wagner inklusive des Co-Trainers Benjamin Glück harmoniert und ergänzt sich. Dass ist den Bayern-Entscheidern nicht verborgen geblieben. Allerdings: Nach Sky Informationen tendiert Wagner, geboren in München und früher selbst Stürmer beim amtierenden Deutschen Meister, aktuell zu einem Verbleib beim DFB. Nicht auszuschließen ist, dass er im Falle eines Nagelsmann-Abgangs das DFB-Ruder in der ersten Reihe übernimmt, zumal Wunschnachfolger Jürgen Klopp nach Saisonende ein Jahr pausieren möchte.

Champions League Termine 2024: Road to Wembley

  • Achtelfinale: Hinspiele: 13./14. & 20./21. Februar, Rückspiele: 05./06. & 12./13. März 2024
  • Auslosung Viertelfinale und Halbfinale: 15. März 2024
  • Viertelfinale: Hinspiele: 09./10. April, Rückspiele: 16./17. April 2024
  • Halbfinale: Hinspiele: 30. April/01. Mai, Rückspiele: 07./08. Mai 2024
  • Finale: 1. Juni 2024 im Wembley Stadion, London

Nicht verpassen! "Transfer Update - die Show"

"Transfer Update - die Show" ab sofort immer montags ab 18 Uhr auf Sky Sport News. Infos, Hintergründe, Einordnungen: So verpasst Ihr keine wichtigen Transfer-News.

Mehr zum Autor Florian Plettenberg

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: