Zum Inhalte wechseln

Interview: Toni Kroos spricht über einen Wechsel von David Alaba

Alaba zu Real? Kroos: "Es braucht mehr als nur sportliche Qualität"

Sky Sport

22.02.2021 | 16:56 Uhr

preview image 1:04
Toni Kroos spricht über einen potenziellen Wechsel von David Alaba zu Real Madrid (Videolänge 1:04 Minuten).

Toni Kroos hat sich im Sky Interview zu einem potenziellen Wechsel von David Alaba zu Real Madrid und einer möglichen Rückkehr von Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller in die Nationalmannschaft geäußert.

Toni Kroos über ...

... einen potenziellen Wechsel von David Alaba zu Real Madrid:

"Ich glaube, es gab sehr viele Spieler, die hier waren, die definitiv die Qualität dann auch mitgebracht haben. Hier brauchst du Qualität, dass du körperlich da bist, dass der Kopf in vielen Situationen mitmacht, auch wenn es mal nicht so funktioniert. Da braucht man mehr als nur sportliche Qualität.

Das Problem ist, dass ich jetzt knapp sieben Jahre nicht mit ihm zusammengespielt habe. Es ist also ein bisschen schwierig für mich zu sagen, wie und was er denkt. Den Namen Alaba habe ich auch schon in Verbindung mit Real Madrid gelesen, aber ich habe jetzt keine Informationen dazu. Wenn man Stammspieler bei Bayern ist, dann bringt man die sportliche Qualität definitiv mit, um auch bei Real Madrid zu spielen. Das ist ja klar, aber was da am Ende draus wird, werden wir sehen."

preview image 1:47
Toni Kroos spricht über eine mögliche Rückkehr von Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller in die Nationalmannschaft (Videodauer:1:47 Minuten)

... eine möglichen Rückkehr von Hummels, Boateng und Müller in die Nationalmannschaft:

"Ich selbst bin da ja auch ganz schön befangen, weil ich erstens Spieler der Nationalmannschaft bin, zweitens es Gott sei Dank gar nicht entscheiden muss und drittens einfach mit den Genannten viele Jahre zusammengespielt habe. Das Problem, was ich zumindest in der Berichterstattung sehe ist - wenn man nur danach geht - hätte man nach jedem Bundesliga-Spieltag eine andere Nationalmannschaft. Dass das nicht funktioniert, ist uns allen klar.

Ich glaube, dass man am Ende auch ein bisschen vorausschauend planen muss. Ob der Plan vom Trainer bis heute so aufgegangen ist, wie er es damals wollte, stelle ich jetzt einmal in Frage. Klar ist, dass die Intention nach dieser Weltmeisterschaft relativ eindeutig war. Und jetzt muss man entscheiden, was das Beste fürs nächste Turnier ist. Da bin ich jetzt wieder voll dabei, dass wir natürlich nicht schauen dürfen, dass wir etwas machen, um 2024 erfolgreich zu sein.

Mehr Fußball

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Man darf als Deutschland kein Turnier herschenken, auch wenn die Vorschusslorbeeren nicht groß sein werden, das steht für mich fest. Wir müssen schauen, dass wir die bestmögliche Mannschaft für das Turnier finden. Das sind die Formstärksten und die Spieler, die am besten zusammenpassen. Ich glaube, dass das geschehen wird und wer diese Spieler am Ende sind, sehen wir dann."

Mehr zu Toni Kroos gibt es am Montag ab 20:15 Uhr in "Toni Kroos - unser Mann in Madrid" auf Sky Sport 1.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories