Zum Inhalte wechseln

Interview: Vincenzo Grifo über den SC Freiburg und seine Zukunft

Grifo träumt von Serie A: "... aber wann ist der richtige Zeitpunkt?"

Sky Sport

14.07.2021 | 12:51 Uhr

Vincenzo Girfo kann sich in Zukunft einen Wechsel in die Serie A vorstellen.
Image: Vincenzo Girfo kann sich in Zukunft einen Wechsel in die Serie A vorstellen.  © Imago

Vincenzo Grifo will mit dem SC Freiburg in der kommenden Saison an die guten Leistungen der jüngsten Vergangenheit anknüpfen. Im exklusiven Interview mit skysport.de spricht der 28-Jährige über seine Ziele mit dem Klub, aber auch über seine persönlichen.

Skysport.de: In der vergangenen Spielzeit sind Sie mit dem SC Freiburg auf Platz zehn gelandet und haben eine sehr solide Saison gespielt. Letztlich haben fünf Punkte zu Europa gefehlt. Kann es der SC in dieser Saison ins internationale Geschäft schaffen?

Vincenzo Grifo: Fakt ist, dass wir die letzten zwei Jahre sehr gut performt haben, konstant waren und sehr gute Saisons gespielt haben. Das macht uns sehr stolz. Da gilt das Lob natürlich auch dem Trainerteam um Christian Streich und an die Spieler, die auf dem Platz stehen und das alles umsetzen. Natürlich haben wir am Ende versucht, um Europa zu kämpfen. Hier in Freiburg gilt jedoch immer: Erstmal eine gute Vorbereitung machen und einen guten, breiten Kader zusammenbringen. Und dass wir viel Energie und Kraft in die Spiele bekommen. Dann bin ich guter Dinge, dass wir wieder eine gute Saison spielen können.

Skysport.de: Sie zählen bei Freiburg zu den Leistungsträgern. Welche persönlichen Ziele haben Sie sich gesetzt und wo können Sie sich noch verbessern?

Grifo: Ich versuche natürlich, zu wachsen - auch persönlich - und den jüngeren Spielern eine Hilfe zu sein und ihnen die Hand zu reichen. Ich kann mich noch an meine Jugendzeit erinnern, da wurde mir auch immer geholfen. Die Spieler haben es mir die meiste Zeit einfach gemacht, auch wenn ich mich manchmal mit den Ellenbogen durchboxen musste. Natürlich möchte ich keine schlechteren Leistungen abliefern als in der vergangenen Saison, sondern an diese anknüpfen und dort weitermachen, wo ich aufgehört habe. Dafür muss viel zusammenpassen - auch das Team. Aber für mich ist es so: Wenn wir gut performen, ist mir der Rest egal. Hauptsache wir gewinnen am Ende.

Ein lachendes und ein weinendes Auge
Vincenzo Grifo über das neue Stadion

Skysport.de: Wenn alles nach Plan läuft, spielen Sie in der nächsten Saison im neuen Stadion. Freuen Sie sich besonders darauf?

Grifo: Ja, sehr! Ich habe bereits ein paar schöne Fotos vom Stadion gesehen, das sieht echt top aus. Da kann man sich darauf freuen. Natürlich hat man ein lachendes und ein weinendes Auge, denn im alten Stadion hat man auch viele Erfolge gefeiert. Zudem werden wir das Stadion schon auch vermissen, weil es außergewöhnlich und anders ist. Andererseits waren wir zwar noch nicht drüben, aber freuen uns alle. Und ein paar Tore im neuen Stadion zu schießen, ist doch auch nicht verkehrt.

Mehr dazu

Skysport.de: Blicken wir weiter in die Zukunft: Ist die Serie A für Sie nochmal ein Ziel?

Grifo: Die Frage bekomme ich öfter gestellt und ich habe auch schon oft erwähnt, dass die Serie A ein Traum für mich ist. Sowohl als kleiner Junge als auch als Erwachsener verfolge ich die Liga immer. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt und wann passt es? Darüber habe ich mir noch nicht so viele Gedanken gemacht, weil ich happy war, hier wieder zurückzukommen zu meinen Jungs. Jeder weiß, dass ich in Freiburg eine Art zweite Familie gefunden habe.
Wenn man älter wird, verändern sich die Gedanken auch ein bisschen. Im Moment fühle ich mich sehr, sehr wohl hier.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Skysport.de: Gibt es einen Verein, für den Sie besonders schwärmen?

Grifo: Ich war früher Fan von Inter Mailand, jetzt bin ich Sympathisant. Früher habe ich mir Trikots gekauft und ich war persönlich auch schon im San Siro beim Mailänder Derby - eine tolle Stimmung. Aber Fan bin ich seit ein paar Jahren nicht mehr, denn je älter man wird, desto weniger wird man Fan - vor allem wenn man selbst in diesem Bereich spielt.

Das Interview führte Thomas Goldmann

Zum ersten Teil des Interviews rund um die italienische Nationalmannschaft.

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: