Zum Inhalte wechseln

Joao Gomes von Wolverhampton sieht runde Rote Karte

Kuriosum im FA Cup: Schiedsrichter zeigt runde Rote Karte

Joao Gomes
Image: Zeigt eine runde Rote Karte: Schiedsrichter Tony Harrington.  © Imago

Kuriose Szene im FA Cup: Schiedsrichter Tony Harrington hat Wolverhamptons Joao Gomes die Rote Karte gezeigt - allerdings keine rechteckige, sondern eine runde.

Der 22-jährige Gomes war im Duell mit dem FC Brentford bereits nach neun Minuten des Feldes verwiesen worden. Die Ampelkarte war allerdings rund und nicht wie für gewöhnlich rechteckig. Viele User in den Sozialen Medien waren von dieser Szene etwas irritiert.

Runde und ovale Karten sind jedoch erlaubt. Sie waren ursprünglich eingeführt worden, um Spielern zu helfen, die die Farben nicht unterscheiden konnten, heißt es in einem Schiedsrichter-Forum.

Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern
Klick and Rush! Der Premier-League-Podcast mit den Hebel-Brüdern

In "Klick and Rush" diskutieren die Sky Kommentatoren Joachim und Uli Hebel jeden Dienstag die heißesten Themen aus dem englischen Fußball. Hier findest Du alle Podcast-Folgen.

Hilfe für Schiedsrichter & Spieler

Zudem sollen sie auch dem Schiedsrichter eine Hilfe sein, wenn dieser schnell eine Karte zeigen will, da die Form ihm verrät, welche Karte er aus seiner Tasche zieht. Eine Regel, die sagt, welche Form die Karten des Schiedsrichters haben müssen, gibt es nicht.

Die Partie der 3. Runde zwischen den beiden Premier-League-Klubs endete übrigens 1:1. Damit kommt es zu einem Wiederholungsspiel - dann allerdings ohne Gomes.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten