Zum Inhalte wechseln

Kalvin Phillips erklärt Wechselgrund nach Guardiola-Kritik

Heftige Worte! City-Leihspieler tritt gegen Guardiola nach

Kalvin Phillips (r.) hatte unter Trainer Pep Guardiola einen schweren Stand bei Manchester City.
Image: Kalvin Phillips (r.) hatte unter Trainer Pep Guardiola einen schweren Stand bei Manchester City.  © DPA pa

Kalvin Phillips musste in der Vergangenheit öffentliche Kritik von Pep Guardiola einstecken. Erstmals spricht der englische Nationalspieler über die Probleme mit seinem Ex-Coach.

Kalvin Phillips wechselte im Winter-Transferfenster auf Leihbasis von Manchester City zu West Ham United. Über die Gründe sprach der 31-fache englische Nationalspieler mit dem Mirror. Nach der WM in Katar kritisierte ihn City-Trainer Pep Guardiola öffentlich und nahm dabei kein Blatt vor den Mund.

"Als Pep kam und sagte, ich sei übergewichtig, hatte er Recht damit. Aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, das anzugehen. Ich war nicht anderer Meinung als er, aber es hat natürlich mein Selbstvertrauen und mein Gefühl bei City stark geschwächt, das würde ich wahrscheinlich sagen. Und meine Familie war auch nicht glücklich darüber. Vor allem meine Mutter", erzählte Phillips im Gespräch mit dem Mirror.

Fanatics: Achtung Fans! Euer Lieblingstrikot - jetzt hier
Fanatics: Achtung Fans! Euer Lieblingstrikot - jetzt hier

Hol Dir Dein Lieblingstrikot ab sofort hier bei skysport.de. Gemeinsam mit Fanatics bietet Sky eine tolle Auswahl an Trikots und mehr. Jetzt ausprobieren!

Phillips wechselte von Leeds zu Manchester City

"Man kann von Übergewicht sprechen - bei manchen Menschen beträgt das Übergewicht etwa zehn Kilo. Ich lag wahrscheinlich 1,5 Kilo über meinem Zielgewicht", führte Phillips aus. Der 28-Jährige zweifelt an der Intension des ehemaligen Bayern-Trainers. "Ich glaube, Pep war offensichtlich frustriert darüber, dass ich nach der Katar-WM nicht früher wieder ins Training eingestiegen bin. Aber es war nur eine Fehlkommunikation zwischen den Leuten, die bei City gearbeitet haben, und mir", erzählte Phillips.

Im Sommer 2022 wechselte der defensive Mittelfeldspieler für stolze 50 Millionen Euro von Leeds United zu den Skyblues. In anderthalb Jahren in Manchester kam er nur auf 31 Pflichtspieleinsätze.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten