Zum Inhalte wechseln

Kingsley Coman: "Müssen Thomas Müller in dieser Zeit helfen"

Bayern-Profi exklusiv Teil 2

von Maximilian Bielefeld

31.08.2017 | 12:26 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Coman: Leipzig größter Konkurrent

Bayern-Profi Kingsley Coman spricht im zweiten Teil des Exklusiv-Interviews über die Mini-Krise von Thomas Müller und den Transfer-Sommer schlechthin.

Sky Sport: Mit sechs Punkten aus zwei Spielen sind die Bayern optimal in die neue Saison gestartet. Aber auch Dortmund hat zweimal gewonnen. Wie sehen Sie die Ausgangssituation?

Kingsley Coman: Es ist immer schwierig, aber wir haben es uns verdient, auch dieses Jahr der große Favorit zu sein. Wir haben die Qualität, die Meisterschaft auch dieses Jahr zu holen. Wir müssen hart dran arbeiten und im Kopf immer seriös und fokussiert bleiben. Wenn wir das schaffen, wird nichts schiefgehen.

Sky Sport: Wer ist in Ihren Augen der größte Konkurrent?

Kingsley Coman: Das ist schwierig…ich würde sogar eher Leipzig sagen als Dortmund. Letztes Jahr konnte ich wegen Verletzungen zwar gegen keinen der beiden spielen, aber das Rückspiel in Leipzig hat mich wirklich beeindruckt.

Sky Sport: Warum?

Kingsley Coman: Wir haben nur knapp mit 5:4 gewonnen. Sie lagen sogar in Führung. Ich mag ihre aggressive Spielweise, ihre Art und Weise anzugreifen und zu verteidigen. Sie spielen mit einer unglaublichen Intensität. Sie sind definitiv ein sehr schwieriger Gegner.

Mehr dazu

Sky Sport: In der Champions League bekommt es der FC Bayern mit Paris Saint-Germain zu tun. Vor allem für Sie ein besonderes Los. Was haben Sie gedacht, als die Kugel gezogen wurde?

Kingsley Coman: Das hat mich sehr gefreut. Ich habe nie ein Geheimnis draus gemacht, dass es mein Traum ist, im Parc des Princes zu spielen. Ich durfte zu meiner Zeit bei PSG leider nur ein einziges Mal dort auflaufen. Ich bin in Paris aufgewachsen, das Stadion ist einfach mein Traum. Auch wenn es nicht im PSG-Trikot sein wird, bin ich sehr zufrieden, dorthin zurückzukehren. Ich wünsche mir, dass es gut ausgeht für uns.

Kingsley Coman  exklusiv Teil 1

Kingsley Coman exklusiv Teil 1

Bayern-Juwel Kingsley Coman spricht im exklusiven Interview mit Sky Sport News HD über Konkurrenzkampf mit Arjen Robben und Franck Ribery.

Sky Sport: Paris oder Bayern: Wer schnappt sich den ersten Platz?

Kingsley Coman: Ich hoffe wir. Die Teams haben eine ähnliche Qualität. Wir müssen sehr konzentriert sein, denn es wird auf die kleinen Details ankommen. Eins ist sicher: Es wird zwei großartige Fußballspiele geben.

Sky Sport: Was sagen Sie zum Neymar-Transfer?

Kingsley Coman: Eine gute Sache für PSG. Der Klub wollte immer einen absoluten Superstar haben, mit ihm haben sie genau das gefunden.

Sky Sport: Neymar-Cavani-Mbappé: Ist das der neue Supersturm?

Kingsley Coman: Es ist auf jeden Fall sehr gut für Paris. Es ist ein sehr guter Angriff, und vor allem noch vergleichsweise jung.

Sky Sport: Ist PSG damit der härteste Gegner überhaupt in der Champions League?

Kingsley Coman: Auf jeden Fall. Aber wir wollen sie auch gewinnen. Es ist jetzt eine Weile her, dass Bayern das geschafft hat. Die Spiele gegen Paris sind wichtig für uns. Man muss immer gegen die besten Teams spielen, um zu sehen, wo genau man steht. Ein vorgezogenes Finale ist vielleicht zu viel, aber dieses Spiel wird ein Gradmesser sein.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Coman zum Duell mit PSG: Es ist ein Traum
Der Deadline Day auf Sky Sport News HD

Der Deadline Day auf Sky Sport News HD

Der 222-Millionen-Transfer von Neymar, das Wechseltheater um Ousmane Dembele - die akutelle Transferphase hat Geschichte geschrieben. Am 31. August steigt am Deadline Day das große Finale - Sky Sport News HD ist LIVE dabei.

Sky Sport: Ist ein Finaleinzug für die Bayern bei dieser Konkurrenz überhaupt realistisch?

Kingsley Coman: Für uns ist es jedes Jahr möglich, das Endspiel zu erreichen. Wir haben genug Qualität. Aber es kommt in der Königsklasse immer auf kleinste Details an. Vergangene Saison sind wir gegen Real wegen Kleinigkeiten ausgeschieden. Kleine Fehler von uns, bestimmte Spielsituationen haben den Unterschied gemacht. Es war sehr eng. Wenn wir diese kleinen Fehler abstellen können und wenn gewisse Ding auf unserer Seite sind, dann können wir weit kommen.

Sky Sport: Der FC Barcelona ist auch ein Konkurrent. Sie haben zwar Neymar verloren, aber mit Dembélé einen guten Bekannten geholt. War es der richtige Schritt?

Kingsley Coman: Klar ist, dass Barcelona für Ousmane den nächsten Schritt darstellt. Ich ticke genauso, möchte immer mehr haben. Ihm geht es ähnlich, deswegen war es für mich normal. Aber die Art und Weise, wie der Transfer abgelaufen ist, das war seine Entscheidung. So ist es eben, und heute spielt er bei Barcelona. Ich wünsche mir für ihn, dass alles gut läuft.

Sky Sport: Mit ihm ist ein Franzose aus Deutschland weggegangen, dafür haben Sie mit Corentin Tolisso einen dazugewonnen. Wie macht er sich?

Kingsley Coman: Er hat sich sehr schnell integriert, sowohl auf als auch außerhalb des Platzes. Ich hoffe, dass es für ihn so weitergeht. Der Anfang war stark.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Immer am Ball bleiben: Mit Sky Sport bleibst du über alle Wechsel und Gerüchte auf dem Laufenden.

Sky Sport: Was zeichnet ihn auf dem Platz aus?

Kingsley Coman: Die Balleroberung ist eine seiner großen Stärken, aber auch sein Passspiel ist ausgezeichnet. Seine langen Bälle sind für Flügelspieler wie mich einfach ein Geschenk. Damit sticht er heraus.

Sky Sport: Thomas Müller befindet sich derzeit in einer schwierigen Phase. Er kommt oft von der Bank und sucht seinen Platz. Der Trainer setzt auf der 10 auf Thiago, auf den Flügeln auf Spezialisten und im Sturm auf Lewandowski. Wie schätzen Sie seine Situation ein?

Kingsley Coman: Thomas war immer ein Spieler, der schwierig einzuordnen war. Er war ein bisschen auf dem Flügel, ein bisschen im Zentrum und ein bisschen überall. Das hat er immer gut gemacht. Er ist wirklich ein guter Spieler mit viel Qualität. Wir müssen ihm in dieser Zeit helfen, seine Qualitäten wieder besser einsetzen zu können. Aber es liegt auch an ihm, seine Spielzeit zu nutzen. Thomas ist eine tolle Person und ich glaube, dass es auch wieder besser laufen wird. Auch für die Mannschaft wäre es wichtig, einen glücklichen und zufriedenen Thomas Müller zu haben.

Wie Thomas Müller hat auch Coman immer ein Lächeln auf dem Gesicht.
Image: Wie Thomas Müller hat auch Coman immer ein Lächeln auf dem Gesicht. © Privat

Sky Sport: Wie erleben Sie ihn derzeit?

Kingsley Coman: Ich habe keine Veränderung spüren können. Er geht sehr professionell damit um. Jeder hat ab und zu seine Probleme. Er muss stark und fokussiert bleiben, hart arbeiten und versuchen, das alles auszublenden. Aber genauso nehme ich ihn auch wahr: Er konzentriert sich und hat immer ein Lächeln auf dem Gesicht.

Sky Sport: Bundesliga, DFB-Pokal und die Champions League: Wie viele Titel wollen Sie in dieser Saison holen?

Kingsley Coman: Alle drei! Ich habe die Champions League noch nie gewonnen, diesen Titel will ich am allermeisten, er fehlt mir einfach noch. Aber am Ende will ich drei Titel haben. Das Double haben wir letzte Saison verpasst, das muss jetzt wieder klappen. Die Königsklasse ist schwieriger, aber ich hoffe, dass wir es schaffen.

Weiterempfehlen: