Zum Inhalte wechseln

Kurzes Comeback! Schalkes Nabil Bentaleb erneut suspendiert

Vor dem Derby gegen Dortmund

Sport-Informations-Dienst (SID)

25.04.2019 | 13:21 Uhr

Nabil Bentaleb wird erneut in die U23 verbannt.
Image: Nabil Bentaleb wird erneut in die U23 verbannt. © Getty

Schalke 04 hat vor dem 176. Revierderby bei Borussia Dortmund am Samstag (ab 14 Uhr live auf Sky Bundesliga) Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb erneut aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader geworfen. Der Verein bestätigt die Suspendierung.

Bentaleb darf nicht mit der Profimannschaft trainieren, sondern muss mit der U23 arbeiten.

"Der 24-Jährige wurde von Chef-Trainer Huub Stevens und seinem Trainerteam am Mittwoch (24.4.) aufgrund einer erneuten disziplinarischen Verfehlung in das Oberliga-Team versetzt", schrieb Schalke auf der eigenen Homepage.

Nach Informationen von Sky habe Bentaleb Teile der vom Verein verpflichtenden Sprachkurse nicht wahrgenommen.

Zweite Suspendierung innerhalb weniger Wochen

Bereits Mitte März war der algerische Nationalspieler zur Schalker U23 strafversetzt worden, weil er nicht, wie trotz Verletzung abgesprochen, zum Heimspiel gegen RB Leipzig (0:1) in die Arena gekommen war.

Erst am 9. April war der 24-Jährige von Trainer Huub Stevens begnadigt und wieder zum Mannschaftstraining der Profis zugelassen worden. Danach kam er beim 1:1 gegen Nürnberg zu einem 23-minütigen Einsatz. Gegen Hoffenheim (2:5) stand er nicht im Kader.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: