Zum Inhalte wechseln

La Liga mit Marketing-Deal: Clasico in den USA?

Kooperation mit dem Unternehmen "Relevent"

Sky Sport

16.08.2018 | 18:26 Uhr

Treffen der FC Barcelona und Real Madrid demnächst in den USA aufeinander?
Image: Treffen der FC Barcelona und Real Madrid demnächst in den USA aufeinander?  © Getty

Der Clasico zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid könnte in Zukunft in den USA oder Kanada ausgetragen werden. Grund ist eine Kooperation zwischen dem spanischen Ligaverband und "Relevent".

"La Liga" und das Unternehmen aus New York haben einen Zusammenarbeit für die kommenden 15 Jahre vereinbart. Dieser Deal beinhaltet, dass pro Saison ein Saisonspiel in den USA oder Kanada ausgetragen werden soll. Genauere Details wurden noch nicht bekannt gegeben.

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Welche Spiele der Königsklasse Du auf Sky siehst, erfährst Du hier.

La Liga macht den Anfang

"Wir wollen, dass die Leidenschaft für Fußball weltweit wächst", sagte Liga-Boss Javier Tebas und weiter: "Diese bahnbrechende Vereinbarung fördert garantiert die Popularität des wunderbaren Spiels in den USA und Kanada."

Damit ist "La Liga" die erste europäische Top-Liga, die in Zukunft offizielle Ligaspiele auf einem anderen Kontinent austragen wird.

Weiterempfehlen: