Zum Inhalte wechseln

Borussia Dortmund trennt sich wohl von Peter Bosz

Krisensitzung mit Reus und Sahin

Sky Sport

10.12.2017 | 09:08 Uhr

Laut Sky Reporter Stephan Schäuble sind die Tage von Peter Bosz als BVB-Trainer gezählt.
Image: Die Tage von Peter Bosz als BVB-Trainer scheinen gezählt.  © DPA pa

Die Tage für Peter Bosz beim BVB scheinen nach der 1:2-Pleite gegen Bremen gezählt. Wie die Sport Bild berichtet, ist das Aus des stark umstrittenen Coaches beschlossene Sache. Heute soll die offizielle Bestätigung seitens des Vereins kommen.

Der Samstagnachmittag war ein erneuter Tiefpunkt für Bosz und den BVB. Nach der 1:2-Niederlage im heimischen Signal-Iduna-Park gegen Kellerkind Werder verabschiedeten die Zuschauer Mannschaft und Trainer mit einem gellenden Pfeifkonzert. Kapitän Marcel Schmelzer machte anschließend im Interview bei Sky das komplette Team rund und sprach von einer "Frechheit von uns Spielern."

Bosz selbst wirkte am Sky Mikro sichtlich angeschlagen und geschockt. "So eine Halbzeit wie die erste Halbzeit habe ich noch nie gesehen. Und ich bin dafür die verantwortliche Person. Ich habe noch nicht so viel zur Mannschaft gesagt, aber ich bin sehr enttäuscht. ", so der 54-Jährige.

Krisensitzung mit der Mannschaft

Drei Stunden nach der Partie trafen sich die sportliche Leitung sowie der Mannschaftsrat um Marco Reus und Nuri Sahin zu einer Krisensitzung, um über das weitere Vorgehen zu beratschlagen. Dies meldet DerWesten.

Sky Experte Lothar Matthäus hatte unmittelbar nach Abpfiff eine Vorahnung: "Ich habe das Gefühl, dass die Mannschaft zerfällt. Ich glaube nicht, dass Peter Bosz nächste Woche auf der Bank sitzen wird."

In neun Wochen haben die Schwarz-Gelben 18 Punkte verloren, sind zum achten Mal in Folge sieglos und feierten den letzten Pflichtspielsieg im Pokal - gegen Magdeburg. Mitte Oktober hatte der BVB noch fünf Punkte Vorsprung auf den FC Bayern.

Zum Spielbericht: BVB mit unterirdischer Leistung

Zum Spielbericht: BVB mit unterirdischer Leistung

Nach einem 1:2 (0:1) gegen den Abstiegskandidaten Werder Bremen am 15. Spieltag muss Trainer Peter Bosz womöglich noch an diesem Wochenende mit seiner Entlassung rechnen.

Weiterempfehlen: