Zum Inhalte wechseln

FC Liverpool verliert gegen Crystal Palace in der Premier League, Arsenal gegen Aston Villa

City-Jubel auf dem Sofa! Arsenal verliert, auch Liverpool am Boden

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 33. Spieltag: Nach dem FC Liverpool patzt auch der der bisherige Tabellenführer FC Arsenal. Der Klub aus London unterliegt Aston Villa mit 0:2 und geht angeschlagen in das Viertelfinalspiel der Champions League beim FC Bayern.

Der FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp hat im Titelkampf der Premier League den nächsten herben Rückschlag kassiert. Die Gunners um Kai Havertz verlieren vor dem CL-Rückspiel gegen die Bayern die Tabellenspitze.

Drei Tage nach der 0:3-Pleite in der Europa League gegen Atalanta Bergamo verloren die Reds gegen Abstiegskandidat Crystal Palace 0:1 (0:1) und sind nach der ersten Liga-Heimniederlage seit Oktober 2022 mit 71 Punkten nur noch Dritter hinter dem neuen Spitzenreiter Manchester City (73) und dem ebenfalls patzenden FC Arsenal (71).

Für das Team von Ex-Bundesliga-Trainer Oliver Glasner traf Eberechi Eze (14.), der die wieder einmal anfällige Defensive der Gastgeber bestrafte. Nach der Pause spielte nur noch Liverpool und drückte auf den Ausgleich, eine Woche nach dem 2:2 bei Manchester United haperte es aber gewaltig an der Chancenverwertung.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Premier League, 33. Spieltag: Der FC Liverpool verliert 0:1 gegen Crystal Palace und damit an Boden im Rennen um die Meisterschaft. Dabei lässt das Team von Trainer Jürgen Klopp beste Chancen aus.

Crystal Palace (33) liegt weiter auf Rang 14. Vor Anpfiff an der Anfield Road war der 97 Hillsborough-Opfer gedacht worden. Am Montag jährt sich die Stadionkatastrophe zum 35. Mal.

Arsenal verliert gegen Villa

Die Gunners um Nationalspieler Kai Havertz unterlagen vor dem Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Bayern 0:2 (0:0) gegen Aston Villa und mussten durch die erste Liga-Pleite des Jahres dem lachenden Dritten ManCity die Tabellenführung überlassen. Der Titelverteidiger hatte am Samstag mit einem 5:1 (1:0) gegen Luton Town vorgelegt und nun im Schlussspurt die besten Karten.

Im Emirates Stadium in London ließ ein Doppelschlag des Ex-Leverkuseners Leon Bailey (84.) und Ollie Watkins (87.) den Tabellenvierten Aston Villa jubeln.

Mehr dazu

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr Geschichten