Zum Inhalte wechseln

Rückkehr in die Nationalmannschaft?

Löw äußert sich zu Boateng und Götze

von Lars Pricken

10.11.2018 | 22:20 Uhr

Joachim Löw hat sich zur DFB-Zukunft von Jerome Boateng und Mario Götze geäußert.
Image: Joachim Löw hat sich zur DFB-Zukunft von Jerome Boateng und Mario Götze geäußert. © Getty

Bundestrainer Joachim Löw hat sich zur Nicht-Nominierung von Jerome Boateng und der DFB-Zukunft von Mario Götze geäußert.

Der große Umbruch in der DFB-Defensive bleibt wohl doch aus. Joachim Löw beschreibt den Verzicht auf Jerome Boateng nur als zwischenzeitliche Lösung. "Es ist keine Entscheidung von Dauer. Ich habe ihm gesagt, dass er eine Pause braucht und sie ihm auch gegeben", erklärte der Bundestrainer bei Sky am Samstag.

Götze "momentan kein Thema"

"Wir haben junge Spieler in der Abwehr, die jetzt mal ihre Chance bekommen. Wenn Jerome fit bleibt, ist er nach wie vor ein guter Spieler", so Löw weiter. Auch zur Zukunft von Mario Götze verlor der 58-Jährige einige Worte. Der Dortmunder sei trotz seines momentanen Hochs noch kein Thema für die deutsche Nationalmannschaft.

DFB-Kader: Löw nominiert Tah statt Boateng - ter Stegen fehlt

DFB-Kader: Löw nominiert Tah statt Boateng - ter Stegen fehlt

Bundestrainer Joachim Löw hat seinen Kader für die beiden Länderspiele gegen Russland und die Niederlande (Nations League) bekannt gegeben.

Löw meint: "Er hat noch nicht den Rhythmus, auch wenn er gegen Bayern in der Startelf steht und einige Einsätze bekommen hat. Ich glaube, es käme im Moment zu früh. Wenn er längere Phasen hat, wo er regelmäßig spielt, wird er auch für uns wieder ein Thema sein."

Weiterempfehlen:

Mehr stories