Zum Inhalte wechseln

Mainz 05 News: Christian Heidel äußert sich zum Führungs-Zoff

Heidel-Aufruf: Öffentliche Attacken beenden!

Sky Sport

06.02.2021 | 17:26 Uhr

Christian Heidel spricht vor dem Duell gegen Union am Sky Mikro.
Image: Christian Heidel spricht vor dem Duell gegen Union am Sky Mikro. © Imago

Dem Mainzer Sportvorstand Christian Heidel gehen die Negativ-Schlagzeilen rund um die Führungsebene der 05er gegen den Strich.

"Es belastet einfach die Stimmung, die Atmosphäre. Das ist eine ärgerliche Geschichte", sagte Heidel vor dem Duell gegen Union Berlin am Sky Mikro. Zuletzt hatte die für den 9. Februar geplante Mitgliederversammlung aufgrund von Ungereimtheiten bezüglich der Anzahl der zugelassenen Bewerber abgesagt werden müssen.

Strutz kritisiert Höhne scharf

Der Mainzer Ehrenpräsident Harald Strutz hatte den Aufsichtsratsvorsitzenden Detlev Höhne anschließend im Sky Interview scharf kritisiert: "Es entsteht der Eindruck, dass er über die Mitglieder der Wahlkommission Einfluss auf deren Entscheidungen genommen hat. Detlev Höhne tut diesem Verein einfach nicht gut."

Und weiter: "Es hat den Anschein, dass er nur Kandidaten zulassen möchte, die ihm genehm sind. Die nächste Mitgliederversammlung wird eine wichtige Weichenstellung für unseren Verein."

Heidel ruft die Verantwortlichen nun zum Zusammenhalt auf und fordert, die öffentlichen Attacken zu beenden. Was daraus gemacht werde, sei ihm zu groß. "Jemandem Unehrlichkeit vorzuwerfen und mit Verschwörungstheorien ohne einen Beweis zu agieren, sollte man lassen", so Heidel.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten