Zum Inhalte wechseln

Manchester City: Haaland spricht über Lewandowski und Bayern München

Haaland: Bekomme Mitleid mit Lewandowski

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Hasan Salihamidzic im exklusiven Interview über Erling Haaland.

Stürmerstar Erling Haaland war das Interesse von Bayern München vor seinem Wechsel zu Manchester City fast ein bisschen peinlich - wegen Robert Lewandowski.

"Wenn ich mich in Lewandowski hineinversetze - ich weiß nicht, wie viele Tore er für diesen Klub geschossen und wie viele Titel er gewonnen hat -, da bekommt man Mitleid mit ihm. Wirklich. Ich finde es (ihm gegenüber) respektlos", sagte Haaland in der TV-Dokumentation "Haaland - Valget" (Die Wahl) des Senders Viaplay.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Keine 45 Minuten hat es gebraucht, da hat Erling Haaland für Manchester City den zweiten Hattrick geschnürt. Die Tore des Norwegers gegen Nottingham Forest im Video.

Haaland erklärt Vorgehen bei Entscheidung über neuen Verein

Die Aussage stammt aus dem Februar, als der damalige Dortmunder die Wahl für seinen neuen Klub noch nicht getroffen hatte. Um sich zu entscheiden, nahm der Norweger ein Punkte-System zu Hilfe, mit dem er jeden Interessenten bewertete.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach dem erneuten Hattrick von Erling Haaland in der Premier League schwärmt ManCity-Coach Pep Guardiola von den Fertigkeiten des Torjägers und über seine Ziele bei den Blues.

Dafür stellte er sich Fragen wie: "Hat der mögliche neue Klub bereits einen starken Neuner?" Die Bayern hatten Lewandowski - und lagen im Frühjahr trotz Haalands Kritik nach Angaben von dessen Vater Alf-Inge auf Platz zwei der Favoritenliste - hinter City, wo der 22-Jährige jetzt spielt.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten