Zum Inhalte wechseln

Manchester United News: Cristiano Ronaldo will lange spielen

Premier-League-Rekord im Visier? Ronaldo spricht über Karriereende

Cristiano Ronaldo hat noch viel in seiner Karriere vor.
Image: Cristiano Ronaldo hat noch viel in seiner Karriere vor.  © DPA pa

Cristiano Ronaldo scheint noch lange nicht am Ende seiner Karriere angekommen. In einem Interview sprach der 36-Jährige nun über einen möglichen Zeitpunkt, der noch weit in der Zukunft liegt.

Dass die Uhren für Ronaldo anders ticken, hat der mehrfache Weltfußballer in den vergangenen Jahren eindrucksvoll bewiesen. Trotz seiner 36 Jahre ist der Portugiese in den vergangenen Jahren immer Top-Scorer seiner Klubs gewesen und zeigte sich physisch und athletisch stets in Bestform.

Aus diesem Grund denkt der Sommer-Neuzugang von Manchester United auch noch lange nicht an ein baldiges Karriereende. Wie Ronaldo gegenüber ESPN Brasil erklärte, habe das noch einige Jahre Zeit. "Ich möchte herausfinden, ob ich bis ich 40, 41 oder 42 bin, spielen kann", offenbarte der Ex-Turiner, der den Fokus derzeit noch auf die tägliche Arbeit mit dem Klub lege: "Das Wichtigste ist, dass mein tägliches Ziel weiter ist, den Moment zu genießen."

Ronaldo: "Der wahre Kampf ist der mentale"

In Bezug auf seine körperliche Konstitution sehe der Offensiv-Mann derzeit allerdings keine Probleme, noch bis 42 gegen den Ball zu treten. "Genetisch gesehen fühle ich mich, als wäre ich 30 Jahre alt. [...] Ich achte sehr auf meinen Körper und meinen Geist. In letzter Zeit habe ich gelernt, dass der Körper auch nach 33 Jahren noch Leistung bringen kann, wenn man sie braucht", erklärte Ronaldo, fügte aber hinzu: "Der wahre Kampf ist der mentale."

Schafft Ronaldo es, noch fünf Jahre in der Premier League aufzulaufen, würde er zum ältesten Profi der Liga-Historie avancieren. Aktuell ist der ehemalige Kult-Stürmer Teddy Sheringham mit 40 Jahren und 272 Tagen der Rekordhalter.

Den nächsten Auftritt von Ronaldo im Spiel zwischen Aston Villa und Manchester United könnt Ihr live und exklusiv am Samstag, ab 18:30 Uhr auf Sky Sport 1 und mit Sky Ticket im Stream mitverfolgen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: