Zum Inhalte wechseln

Manchester United News: Keine Entschuldigung von Avram Glazer

Nach Fan-Protesten: Keine Entschuldigung von Glazer

Sky Sport

08.05.2021 | 13:47 Uhr

Avram Glazer wird von Sky News Reporterin Sally Lockwood befragt.
Image: Avram Glazer wird von Sky News Reporterin Sally Lockwood befragt. © Sky

Das umstrittenen Super-League-Projekt stieß auf viel Kritik. Avram Glazer, einer der Eigentümer von Manchester United, verweigert eine Entschuldigung.

Manchester United befindet sich im Besitz der Glazer-Familie. Sky News-Reporterin Sally Lockwood hat Avram Glazer, einen der Eigentümer, in Florida getroffen und ihn mit den umstrittenen Plänen zum Super-League-Projekt konfrontiert.

Glazer schweigt

"Das ist eine Möglichkeit für Sie - um vielleicht eine Entschuldigung loszuwerden?", fragte Lockwood Glazer. Doch der 60-Jährige war nicht bereit, eine Auskunft zu geben und stieg in sein Auto ein.

Zudem wurde Glazer gefragt, ob es für die Familie an der Zeit sei, den Verein zu verkaufen und ob die Fans "nur Kunden für ihn" seien. Auch hierauf gab es keine Antwort. Der US-Amerikaner fuhr nach dem Einkauf einiger Lebensmittel schweigend davon.

Am vergangenen Sonntag waren die Proteste gegen die Glazer-Familie eskaliert. Einige Fans hatten das Old Trafford gestürmt und sorgten damit für eine Absage der Premier-League-Partie gegen den FC Liverpool.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Vor der Partie zwischen Manchester United und dem FC Liverpool stürmten Fans das Stadion. Die Partie musste daraufhin abgesagt werden. (Video: 01:29 Minuten)

Die Hintergründe zu den Protesten, lest Ihr hier.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten