Zum Inhalte wechseln

Manuel Neuer fehlt am Dienstag im Teamtraining, Pavlovic und Guerreiro zurück

Neuer fehlt im Teamtraining - Duo wieder dabei

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ohne den weiter verletzten Manuel Neuer hat der FC Bayern die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel gegen den 1. FC Heidenheim aufgenommen.

Manuel Neuer ist auch am Dienstag noch nicht ins Teamtraining des FC Bayern eingestiegen. Der Torhüter hat erneut nur eine lockere Laufeinheit absolviert. Ein Duo ist dagegen wieder dabei

Neuer sollte aber Mittwoch oder Donnerstag ins torwartspezifische Training einsteigen, um möglicherweise gegen Heidenheim zwischen den Pfosten zu stehen. Priorität hat aber der CL-Kracher gegen Arsenal. Der Bayern-Torhüter fällt seit dem 20. März aufgrund eines Muskelfaserrisses aus, verpasste damit auch die Länderspiele gegen Frankreich und die Niederlande. Bis zum Spiel in Heidenheim (Samstag um 15:30 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport) und Arsenal (Dienstag um 21 Uhr im Liveticker auf skysport.de und in der Sky Sport App) hat er aber noch Zeit.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Heute in ''Transfer Update - die Show'': Holt Bayern Nagelsmann & Wagner? – Kehl muss zittern – BVB-Wende bei Hummels

Auch Mazraoui fehlt, Duo zurück

Neben dem Torhüter fehlte auch Außenverteidiger Noussair Mazraoui im Teamtraining. Vor den Münchner Fans absolvierten die beiden Torhüter Sven Ulreich, der Neuer gegen den BVB vertreten hatte, und Daniel Peretz das Training mit der Mannschaft. Auch Mittelfeldspieler Aleksandar Pavlovic (Mandelentzündung) und Abwehrspieler Raphael Guerreiro (Muskelfaserriss) waren wieder dabei. Die beiden Offensivspieler Leroy Sane und Kingsley Coman trainierten anfangs draußen mit der Mannschaft, ehe sie ihr Pensum im Trainingszentrum individuell fortsetzten.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: