Zum Inhalte wechseln

Matthäus-Kolumne zu Borussia Dortmund und dem Spitzenspiel FC Bayern gegen RB Leipzig

Matthäus: So gewinnt der BVB nie den Titel

11.02.2020 | 15:25 Uhr

Exklusiv bei Sky: Die Kolumne von Lothar Matthäus. 
Image: Exklusiv bei Sky: Die Kolumne von Lothar Matthäus.  © Sky

Rekordnationalspieler und Sky Experte Lothar Matthäus analysiert jede Woche exklusiv in seiner Kolumne "So sehe ich das" aktuelle Themen der Fußballwelt auf skysport.de. In dieser Woche blickt er auf das Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig zurück, analysiert Dortmunds Patzer in Leverkusen und macht das Thema Nationalmannschaft und Thomas Müller zu.

Für die Bundesliga war das 0:0 zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig das perfekte Ergebnis. So bleibt es spannend, keiner konnte davonziehen und selbst Dortmund wird für die 3:4-Niederlage nicht mit einem größeren Abstand auf die Spitze bestraft. Sollte Gladbach im Nachholspiel gegen Köln punkten, bleibt es beim tollen Vierkampf im Titelkrimi.

Bayern und Leipzig haben sich neutralisiert

Im Nachhinein muss man sagen, dass sich Bayern und Leipzig neutralisiert haben. Um nur ein Beispiel zu nennen, kann man sagen, die Schnelligkeit von Timo Werner wurde von Alphonso Davies' Tempo egalisiert.

Es hat mich schon sehr überrascht, dass die Bayern ihr tolles Momentum der letzten Wochen in diesem Spiel nicht bestätigt haben. Überrascht auch deshalb, weil Bayern solche Chancen fast immer ausnutzt. Sie hatten die Möglichkeit, Dortmund fast aus dem Rennen zu werfen und Leipzig mit vier Punkten zu enteilen.

Remis für FCB am Ende schmeichelhaft

Aber dieses Mal war es am Ende sogar schmeichelhaft für den Rekordmeister, denn die größeren Chancen hatte RB. Spielfreude und Kompaktheit - alles nicht so vorhanden wie zuletzt beim Team von Hansi Flick. Leipzig hat eine tolle Reaktion gezeigt im Vergleich zu den letzten Wochen. Sie haben die erste Hälfte gut überstanden und mit mehr Mut, Geschick und einer guten Taktik die Meisterschaft spannend gehalten.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Man hat jedoch beiden Teams angemerkt, was auf dem Spiel steht. Es war ein bisschen zu viel Angst und Respekt vor der Niederlage zu spüren, als Courage zum Sieg. Es stand Spitzenspiel drüber, aber im Vergleich zum Spektakel zwischen Leverkusen und Dortmund war diese Partie mehr von Kalkül geprägt. Zu wenig Rhythmus und zu viele Fehlpässe: Ein verdientes und ordentliches 0:0, mehr nicht.

So gewinnt der BVB nie den Titel

Verdient war auch die Niederlage für den BVB. Wem drei Auswärtstore nicht reichen, der hat auch keine drei Punkte verdient. Manchmal habe ich das Gefühl, es herrscht einfach zu wenig Kommunikation bei den Borussen auf dem Feld.

Mehr dazu

An der Erfahrung kann es nicht liegen: Mats Hummels, Roman Bürki, Emre Can und Axel Witsel haben jede Menge davon. Aber wer nach so einer Führung das Spiel nach vorne einstellt und nach hinten nicht kompromisslos genug verteidigt, der verliert wie so oft ganz wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft. So kann man dann halt auch nie den Titel gewinnen. Aber diese Probleme begleiten den BVB seit gut zwei Jahren.

DFB-Team hat sich für Müller erledigt

Begleiten wird dagegen Thomas Müller den Bundestrainer nicht mehr. Der eine will nicht mehr und der andere hat nun definitiv auch keine Lust mehr. Das ist nach den Aussagen vom Sonntag klar.

0:25
Deutsche Nationalmannschaft: Feiert Thomas Müller ein Comeback beim DFB? Am Sky Mikro reagiert der Bayern-Star gelassen (Videolänge: 25 Sek.)

Löw hat seine Idee und sein System und in dieses passt Thomas nicht mehr. Und der wiederum hat viel erreicht für den DFB - und jetzt ist dann auch gut. Das Thema hat sich endgültig erledigt. Ich würde mich freuen, wenn er bei Olympia für Deutschland spielt und ansonsten weiter bei Bayern erfolgreich ist. Seine Karriere auf hohem Niveau wird er in München beenden. Maximal begibt er sich noch auf ein Abenteuer in Amerika oder Asien.

Mehr zum Autor Lothar Matthäus

Weiterempfehlen: