Zum Inhalte wechseln

Dortmunds Bankdrücker in der Kritik

Matthäus zweifelt an Qualität von BVB-Angreifer Götze

von Lucia Hauck

15.09.2018 | 17:26 Uhr

Mario Götze kommt bei Borussia Dortmund aktuell nicht zu Zug.
Image: Mario Götze kommt bei Borussia Dortmund aktuell nicht zu Zug. © Getty

Mario Götze bleibt das Sorgenkind bei Borussia Dortmund. Aussicht auf Besserung? Fehlanzeige! - glaubt zumindest Sky Experte Lothar Matthäus.

Der WM-Held von 2014 hat auch unter BVB-Coach Lucien Favre einen schweren Stand.

"Der Trainer hat nicht die Position für ihn, die man vor fünf Jahren noch gehabt hat - hinter Lewandowski auf der 'Neuneinhalb', als zweite Spitze um ihn herumzuspielen und in den Strafraum mit hineinzugehen. Das System gibt eigentlich nicht die ideale Position für Götze her", erklärt Matthäus im exklusiven Interview mit Sky.

Götze beim BVB: Gefangen in der Warteschleife

Götze beim BVB: Gefangen in der Warteschleife

Der WM-Held von 2014 läuft den Erwartungen hinterher - und das schon seit Jahren.

Matthäus nimmt Götze in die Pflicht

Allerdings sei nicht nur das System das Problem, sondern allen voran auch Götzes Leistung: "Er ist nach vorne nicht der Schnellste, nach hinten arbeitet er sehr wenig. Heutzutage im modernen Fußball muss man eigentlich beides können oder zumindest in eine Richtung eine hohe Qualität haben, um der Mannschaft zu helfen."

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Alle Infos zur UEFA Champions League Saison 2018/19 auf Sky

Hier erfährst Du, welche Spiele der Königsklasse Du auf Sky sehen kannst, wie die neuen Anstoßzeiten sind und vieles mehr.

Grund zu Optimismus sieht Matthäus daher kaum: "Dortmund ist auf den Positionen, die Götze spielen kann, zur Zeit einfach besser besetzt."

Mehr zur Autorin Lucia Hauck

Weiterempfehlen: