Zum Inhalte wechseln

Michael Zorc spricht über Paco Alcacer und Jacob Bruun Larsen

Alcacer & Bruun Larsen vor BVB-Abgang? Zorc bezieht Stellung

Sky Sport

18.01.2020 | 19:22 Uhr

Michael Zorc spricht am Sky Mikro über mögliche Winter-Abgänge.
Image: Michael Zorc spricht am Sky Mikro über mögliche Winter-Abgänge. © Sky

Vor dem Bundesliga-Duell gegen den FC Augsburg (JETZT live auf Sky Sport Bundesliga 2 HD) äußerte sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc am Sky Mikro zu einem möglichen Winter-Abgang von Paco Alcacer. Die Personalie Jacob Bruun Larsen beleuchtete Zorc ebenfalls.

Angesprochen auf einen potenziellen Wechsel von Paco Alcacer zum FC Valencia sagte Zorc: "Dazu muss man erstmal was auf dem Tisch liegen haben." Ein Angebot ist demnach noch nicht bei Borussia Dortmund eingegangen. Im Kader für das Augsburg-Spiel sucht man vergeblich nach Alcacer. Der Spanier trat die Reise zu den Fuggerstädtern nicht mit an.

Zorc und Bobic sind einer Meinung

Neben Alcacer kursierten auch Gerüchte zu Jacob Bruun Larsen in den Medien. "Es gibt sehr viele Gerüchte über Spieler von uns. Jacob Bruun Larsen wird permanent mit Frankfurt in Verbindung gebracht. Ich habe mit Donald Trump aktuell mehr Kontakt, als mit irgendjemandem von Eintracht Frankfurt", schmettert Zorc das Gerücht ab.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Dem Dementi von Zorc schloss sich Bobic an: "Es wurde eine ganze Zeit darüber geschrieben. Ich kann nur sagen: Es ist gar kein Thema. Und wenn ich dazu gefragt werde, sage ich auch die Wahrheit." Bobic sieht im Angriff derzeit keinen Handlungsbedarf. "Wir haben gerade im Offensivbereich Spieler, auf die wir vertrauen", so Bobic.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: