Zum Inhalte wechseln

Mit Traumvolley! Suarez dreht Spiel für Barca - Ajax und Chelsea siegen

Messi legt Siegtreffer gegen Inter auf

Sport-Informations-Dienst (SID)

04.10.2019 | 15:21 Uhr

3:01
Champions League, 2. Spieltag: Barcelona kam in der Königsklasse zu seinem ersten Dreier in dieser Spielzeit. Die Katalanen gewannen mit Weltfußballer Lionel Messi in der Startelf gegen den italienischen Topklub Inter Mailand 2:1.

Der FC Barcelona kam in der Königsklasse zu seinem ersten Dreier in dieser Spielzeit. Auch Ajax und Chelsea feiern Siege.

Die Katalanen gewannen mit Weltfußballer Lionel Messi in der Startelf gegen den italienischen Topklub Inter Mailand 2:1 (0:1). Zum Auftakt hatten die Blaugrana in der Gruppe F bei Borussia Dortmund ein glückliches 0:0 geholt.

Spitzenreiter ist aufgrund der besseren Tordifferenz der BVB vor Barca.

Die UEFA Champions League live streamen!

Die UEFA Champions League live streamen!

Hol' Dir jetzt Sky Ticket und streame die Gruppenphase der Königsklasse ganz bequem live.

Messi legt Siegtor von Suarez auf

In Barcelona brachte Lautaro Martinez (3.) die Gäste früh in Führung. Der spanische Meister tat sich lange schwer, nach der Pause sorgte Stürmerstar Luis Suarez zunächst per sehenswertem Volley für den Ausgleich (58.), in der Schlussphase traf er nach Vorlage von Messi zum Sieg (84.).

Ajax gewinnt klar in Valencia

2:56
Champions League, 2. Spieltag: ahtlos an die überragende Vorsaison knüpft unterdessen Ajax Amsterdam an. Der letztjährige Halbfinalist gewann beim FC Valencia 3:0 (2:0) und grüßt in der Gruppe H mit sechs Punkten von der Spitze.

Nahtlos an die überragende Vorsaison knüpft unterdessen Ajax Amsterdam an. Der letztjährige Halbfinalist gewann beim FC Valencia 3:0 (2:0) und grüßt in der Gruppe H mit sechs Punkten von der Spitze. Drei Zähler dahinter liegt der FC Chelsea nach einem 2:1 (1:1)-Sieg beim OSC Lille.

3:11
Champions League, 2. Spieltag: Die Blues erarbeiten sich einen Sieg in Frankreich und stehen jetzt bei drei Punkten.

In der Leipziger Gruppe G gewann der russische Titelträger Zenit St. Petersburg gegen Benfica Lissabon 3:1 (1:0) und liegt mit vier Zählern punktgleich mit Olympique Lyon vorn.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: