Zum Inhalte wechseln

Bayern-Star im exklusiven Sky Interview

Müller über Kovac-Diskussionen: "Habe ich so noch nicht erlebt"

Florian Poenitz

23.05.2019 | 11:52 Uhr

preview image 1:10
Bayern-Star Thomas Müller spricht über die Personalie Niko Kovac (Videolänge: 1:10 Minuten).

Niko Kovac hatte keine leichte erste Saison beim FC Bayern. Thomas Müller spricht im Exklusiv-Interview bei Sky über die vieldiskutierte Personalie.

Niko Kovac ist in seinem ersten Jahr mit dem FC Bayern direkt Meister geworden. Für die Münchener ist es sogar die siebte Schale in Folge. Ruhige Zeiten an der Säbener Straße? Von wegen! Die Bayern-Bosse meiden ein klares Bekenntnis zu ihrem Trainer und lassen Raum für Spekulationen.

"Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer ist gut"

"Es gibt für niemanden eine Jobgarantie bei Bayern München. Jeder muss liefern, wer mit dem Druck nicht umgehen kann, ist im falschen Klub", sagte Karl-Heinz Rummenigge Anfang April bei "Wontorra - der o2 Fußball-Talk" auf die Frage nach der Situation des Coaches. "Ich habe überhaupt kein Problem mit ihm. Aber es herrscht nun mal Erfolgsdenken beim FC Bayern. Das ist auch notwendig", legte Rummenigge ein paar Wochen später nach.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du das Finale im DFB-Pokal und das Finale der UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Für Kovac waren die vergangenen Wochen mit Sicherheit kräftezehrend. Das deutet auch Thomas Müller gegenüber Sky Reporter Marc Behrenbeck an: "Der Trainer hatte außerhalb des Trainingsplatzes einen sehr harten Kampf, den ich so noch nicht erlebt habe." Dennoch stellt Müller klar: "Wenn man so eine Aufholjagd startet, ist das Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer gut".

Zu mutloser Auftritt gegen Liverpool?

Stichwort Aufholjagd. Neun Punkte lagen die Bayern zwischenzeitlich in der Bundesliga hinter Dortmund zurück. Doch durch die beste Rückrunde der Vereinsgeschichte machten die Münchner den Rückstand wett und wurden am Ende mit zwei Punkten Vorsprung Deutscher Meister. Am Samstag könnte Kovac sogar mit dem Gewinn des DFB-Pokals das Double perfekt machen.

2:35
Thomas Müller spricht über den Kritikpunkt der FCB-Bosse, die Bayern hätten gegen Liverpool zu mutlos gespielt (Videolänge: 2:35 Minuten).

Eigentlich eine sehr erfolgreiche Saison, wenn da nicht das Achtelfinal-Aus in der Champions League gegen den FC Liverpool gewesen wäre. Für die defensive Spielweise im Rückspiel musste Kovac einiges an Kritik einstecken.

Müller hingegen verteidigt die gewählte Taktik: "Es gibt Trainer, die unterschiedliche Herangehensweisen haben. Oftmals ist es aber so, dass - wenn man in die Geschichte schaut - die vermeintlich destruktiven Spielweisen mehr Erfolg gebracht haben. Wenn ich an Mourinho oder an Real Madrid denke, die gegen uns defensiv gespielt und auf Konter gesetzt haben..."

Mehr dazu

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Dennoch räumt der 29 Jahre alte Offensivspieler ein: "Wir hatten einen Gegner, der vermeintlich der Favorit war. Wir haben uns vielleicht im Rückspiel anmerken lassen, dass wir vor der Liverpooler Offensive Respekt haben. Natürlich hätten wir ein bisschen mehr Mut gebraucht."

"Hoeneß und Rummenigge wollen beide das Wohl des FC Bayern"

Die Personalie Kovac spaltet vor allem die FCB-Bosse. Uli Hoeneß soll sich damals für Kovac eingesetzt haben, Rummenigge liebäugelte eher mit Thomas Tuchel, der jetzt Trainer bei Paris St. Germain ist. Das bestätigte auch Schalke-Aufsichtsratsvorsitzender und Hoeneß-Freund Clemens Tönnies bei "Wontorra - der o2 Fußball-Talk": "Es ist völlig klar, dass das sein Trainer [Anm.d.Red.: Hoeneß] ist und dass er ihn massig unterstützt."

Müller möchte Uneinigkeiten zwischen Hoeneß und Rummenigge nicht überbewerten: "Man muss es immer mit einem Schuss Lockerheit sehen, aber natürlich sind die beiden die, die sie sind. Das hat die Vergangenheit gezeigt. Sie wollen das Wohl des FC Bayern, aber haben vielleicht in der einen oder anderen Sache unterschiedliche Meinungen."

0:57
Bayern-Star Thomas Müller spricht im Exklusiv-Interview über die beiden Bosse Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge (Videolänge: 57 Sekunden).

Kovac kann am Samstag gegen Leipzig (ab 19 Uhr LIVE auf Sky Sport 1 HD) seine erste Bayern-Saison mit dem Double krönen. Bleibt der Kroate auch über die Saison hinaus? Auf die Frage, ob er sich das wünschen würde, entgegnet Müller: "Ja, natürlich." Klar ist: Mit einem weiteren Titel hätte Kovac ein Argument mehr auf seiner Seite.

Mehr zum Autor Florian Poenitz

Das komplette Interview mit Thomas Müller

27:03
Thomas Müller spricht im Exklusiv-Interview über das Pokalfinale, die Personalie Kovac und zieht Fazit über seine persönliche Saison (Videolänge: 27:03 Minuten).

Weiterempfehlen: