Zum Inhalte wechseln

Union Berlin: Fixe Transfers, Abgänge und offene Personalien

Personal des Bundesliga-Aufsteigers unter der Lupe

Emotionen pur! Die Union-Spieler feiern nach Abpfiff den Aufstieg.
Image: Emotionen pur! Union Berlin feiert den Aufstieg in die Bundesliga.  © Getty

Den Bundesliga-Aufstieg in der Tasche, jetzt geht der Blick bei Union Berlin nach vorne: Welche Transfers und Abgänge sind fix? Welche Personalien sind bei den Eisernen noch offen? Sky Reporter und Union-Experte Raul Kristen gibt einen Überblick.

Fixe Transfers

Die Köpenicker leihen U21-Nationaltorhüter Moritz Nicolas von Borussia Mönchengladbach für zwei Jahre aus. Dadurch wird der Abschied von Ersatztorhüter Jakob Busk immer wahrscheinlicher. Der Däne hatte bereits im Winter mit dem englischen Zweitligisten FC Brentford verhandelt.

Julius Kade kommt von Stadtrivale Hertha BSC zu Union Berlin. Dieser Wechsel war kein Geheimnis. Sky Sport hatte diese Personalie bereits vor Wochen angesprochen. Kade durchlief alle Jugend-Teams bei Hertha - jetzt Union, eine schöne Geschichte. Hertha hätte mit ihm auch gerne verlängert. Der 20-Jährige erhält bei den Eisernen einen Vertrag für zwei Jahre bis 2021 und soll Union mit seiner Geschwindigkeit im Offensivspiel weiter bringen. Er könnte eine echte Verstärkung werden.

Das Finale der UEFA Champions League live streamen

Das Finale der UEFA Champions League live streamen

Mit Sky Ticket streamst Du das CL-Finale zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Liverpool ganz bequem live. Einfach monatlich kündbar.

Florian Flecker kommt aus Österreich. Der 23-Jährige soll das Mittelfeld verstärken. Er kann sowohl das rechte Mittelfeld beackern als auch als rechter Verteidiger eingesetzt werden. Flecker war Stammspieler beim TSV Hartberg (32 Spiele, sieben Tore und sechs Vorlagen). Die erste Liga in Österreich ist natürlich was anderes als die Bundesliga. Es wird sich zeigen, ob er gleich eine Verstärkung ist.

Union Berlin zog bei Suleiman Abdullahi die Kaufoption. Der Flügelspieler erhält bei den Eisernen einen Dreijahresvertrag bis 2022. Er kehrt somit nicht zu Eintracht Braunschweig zurück. Letzte Saison war er von den Löwen nach Köpenick verliehen. Der 22-Jährige war speziell im Saison-Endspurt für Union wichtig.

Mattuschka: "Geil sein auf Bundesliga in der Alten Försterei"

Mattuschka: "Geil sein auf Bundesliga in der Alten Försterei"

Im exklusiven Interview mit skysport.de spricht Union-Legende Torsten Mattuschka über den Aufstieg der Eisernen und das Abenteuer Bundesliga.

Fixe Verlängerungen

Der Vertrag von Michael Parensen wurde um ein Jahr verlängert. Er war dieses Jahr Ergänzungsspieler, aber immer da, wenn er gebraucht wurde. Ein klares Zeichen des Vereins. Parensen ist seit über zehn Jahren bei Union, Fan-Liebling, Idol und bringt die notwendige Erfahrung mit.

Nach Aussage von Union-Sportchef Oliver Ruhnert hat sich der Vertrag von Manuel Schmiedebach mit dem Aufstieg automatisch bis 2020 verlängert. Der 30-Jährige ist von Hannover 96 ausgeliehen. Extrem wichtig für Union! Es war in der vergangenen Saison absoluter Stammspieler und wird in der Bundesliga eine feste Säule sein.

Mehr dazu

Offene Personalien

Durch die Verpflichtung von U21-Nationaltorhüter Moritz Nicolas wird ein Abschied von Ersatztorhüter Jakob Busk immer wahrscheinlicher. Der Däne hatte bereits im Winter mit dem englischen Zweitligisten FC Brentford verhandelt.

Bei Marvin Friedrich hat der FC Augsburg die Rückkaufoption gezogen. Aber er möchte unbedingt bleiben. Friedrich hofft darauf, dass sich Union und Augsburg auf eine Ablöse einigen können. Für die Eisernen wäre das extrem wichtig. Der 23-Jährige war Leistungsträger in der abgelaufenen Saison.

Zum Transfer Update

Zum Transfer Update

Mit Sky Sport bleibst Du am Ball: alle Wechsel, alle Gerüchte im Transfer Update.

Rafal Gikiewicz wird seinen Vertrag voraussichtlich zeitnah verlängern. Sein aktueller Vertrag läuft noch ein Jahr bis 2020. Er möchte bleiben und Union will ihn halten. Es wird Gespräche geben, bestätigte Union-Sportchef Oliver Ruhnert gegenüber Sky Sport. Es ist nur eine Frage des Geldes. Der Torhüter war die Positiv-Überraschung der letzten Saison und mit 15 Spielen ohne Gegentor ganz wichtig für den Aufstieg.

Bei Carlos Mane gibt es eine Kaufoption. Union hat noch bis Ende Juni Zeit, sich zu entscheiden. Die Tendenz geht - Stand jetzt - eher in Richtung Abschied. Der Flügelspieler konnte aufgrund immer wiederkehrenden kleiner Verletzungen nicht wirklich überzeugen.

Robert Zulj ist von der TSG 1899 Hoffenheim ausgeliehen. Union Berlin würde ihn gerne halten bzw. verpflichten. Er war mit 29 Saisonspielen ebenfalls Stammkraft. Der Ausgang hier bleibt aber offen.

Der Vertrag von Felix Kroos läuft zum 30. Juni 2019 aus. Ein Abschied würde nicht überraschend kommen. Der kleine Bruder von Real-Star Toni Kroos war zuletzt nicht mehr Stammspieler. Die Zeichen stehen auf Trennung.

Fixe Abgänge

Verabschiedet wurden bereits Fabian Schönheim, Eroll Zejnullahu und Marc Torrejon. Alle waren in der abgelaufenen Saison keine Leistungsträger bei den Eisernen. Sie zählen demnach zu den geplanten Abgängen beim Bundesliga-Aufsteiger.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du künftig die Bundesliga, 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, die UEFA Champions League und die Premier League live. Einfach monatlich kündbar.

Wie deutlich wird, sind noch einige Personalien mit Leihspielern offen. Dass Union für die Bundesliga eine große Transferoffensive startet, ist nach unseren Infos aber nicht geplant. Es wird nur punktuell Verstärkungen geben.

Auf welchen Positionen besteht noch Bedarf?

Das kommt teilweise darauf an, wie die Personalien Zulj und Friedrich ausgehen. Offensive Mittelfeldspieler würden den Unionern gut tun: Mit den Spitzen Andersson und Polter ist man prinzipiell zufrieden, etwas mehr kreative Gefahr wäre allerdings gut.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: