Zum Inhalte wechseln

Nach Gewalt-Ausschreitungen: FC Barcelona verhängt Stadionverbot

Champions League, Achtelfinale

Sport-Informations-Dienst (SID)

10.04.2019 | 00:21 Uhr

3:05
Champions League, Achtelfinal-Rückspiel: Der FC Barcelona macht beim nicht mit. Der spanische Meister gewann gegen Olympique Lyon letztlich souverän mit 5:1.

Der FC Barcelona greift hart durch: Gegen gewalttätige Fans in den eigenen Reihen wurde ein Stadionverbot ausgesprochen.

Wie am Montag bekannt wurde, verhängte der Klub gegen 26 Anhänger Stadionverbote für das heimische Camp Nou, zudem werden an diese Personen keine Tickets für Auswärtsfahrten mehr verkauft.

Sky Ticket: Den besten Fußball live streamen

Sky Ticket: Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar

Grund der Sanktionen sind Schlägereien im Anschluss an das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League im März gegen Olympique Lyon (5:1), bei denen acht Personen verletzt wurden, darunter drei Polizisten. 26 an den Ausschreitungen beteiligte Anhänger des FC Barcelona wurden zweifelsfrei identifiziert.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: