Zum Inhalte wechseln

Nach Schulterverletzung: Salah mit erstem Lauftraining

Unter Aufsicht der Mannschaftsärzte

11.06.2018 | 19:34 Uhr

Mohamed Salah kann nach seiner Schulterverletzung wieder lachen. Der ägyptische Volksheld ist ins Lauftraining eingestiegen und hofft bis zur WM fit zu werden.
Image: Mohamed Salah kann nach seiner Schulterverletzung wieder lachen. Der ägyptische Volksheld ist ins Lauftraining eingestiegen und hofft bis zur WM fit zu werden. © DPA pa

Ägyptens Star Mohamed Salah hat am Montag zum ersten Mal nach seiner Schulterverletzung wieder trainiert. Vor dem ersten WM-Spiel am Freitag (14.00 Uhr) gegen Uruguay absolvierte der 25-Jährige am Montag unter Aufsicht der Mannschaftsärzte individuell eine leichte Laufeinheit.

Salah, der im Verein für den FC Liverpool aufläuft, hatte am 26. Mai im Champions-League-Finale gegen Real Madrid (1:3) bei einem Zweikampf mit dem Spanier Sergio Ramos eine Blessur an der linken Schulter erlitten und war nach 31 Minuten ausgewechselt worden.

WM 2018: Der Spielplan der Gruppe A

WM 2018: Der Spielplan der Gruppe A

Alle Begegnungen, Termine und Anstoßzeiten der Gruppe A im Überblick.

Die Ägypter hatten ihre Tests gegen Kolumbien (0:0) und Belgien (0:3) ohne Salah nicht gewinnen können. Außer Uruguay bekommt es Ägypten in der Gruppe A am 19. Juni (20.00 Uhr) mit Gastgeber Russland und am 25. Juni (16.00 Uhr) mit Saudi-Arabien zu tun. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories