Zum Inhalte wechseln

Nach VfB-Abstieg: Andreas Beck wechselt nach Belgien

Von Stuttgart nach Eupen

Sport-Informations-Dienst (SID)

14.07.2019 | 20:00 Uhr

Beck zieht es nach Belgien.
Image: Beck zieht es nach Belgien.  © Getty

Der belgische Erstligist KAS Eupen hat Andreas Beck vom Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart unter Vertrag genommen.

Der ehemalige deutsche Nationalspieler erhielt beim Klub an der Grenze zu Deutschland einen Dreijahreskontrakt bis 30. Juni 2022.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Beck wurde mit Stuttgart 2007 Meister

Der 32-Jährige wurde in der Jugend der Stuttgarter ausgebildet und feierte 2007 mit dem Klub die deutsche Meisterschaft. Nach Stationen bei der TSG Hoffenheim und bei Besiktas Istanbul kehrte der U21-Europameister von 2009 vor zwei Jahren nach Bad Cannstatt zurück. In Stuttgart hatte der Routinier keinen neuen Vertrag mehr erhalten.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst du die Bundesliga, 2. Bundesliga, Premier League, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

Für den VfB und die TSG Hoffenheim bestritt Abwehrspieler in der Bundesliga insgesamt 290 Partien. Mit Besiktas gewann Beck zwischen 2015 und 2017 zweimal in Folge die türkische Meisterschaft, für Deutschland bestritt Beck neun Länderspiele. Beck ist bereits im Trainingslager der Eupener eingetroffen und sollte am Donnerstag seine erste Einheit absolvieren.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: