Zum Inhalte wechseln

Nationalmannschaft News: DFB-Team ohne Quintett in Armenien

Wendung bei Goretzka: DFB-Team ohne Quintett in Armenien

12.11.2021 | 18:10 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Leon Goretzka erlitt beim Kung-Fu-Tritt seines Gegenspielers Jens Hofer beim Kantersieg gegen Liechtenstein eine Prellung im Kopf-Hals-Bereich und fällt gegen Armenien aus. (Videolänge: 48 Sekunden)

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft reist ohne Kapitän Manuel Neuer, Julian Draxler, Leon Goretzka, Marco Reus und Antonio Rüdiger zum letzten Länderspiel des Jahres am Sonntag in Eriwan gegen Armenien.

Bundestrainer Hansi Flick stehen damit im abschließenden WM-Qualifikationsspiel nur noch 19 Spieler zur Verfügung, darunter drei Torhüter. Das Ticket für die WM-Endrunde in Katar hat die DFB-Auswahl als Gruppensieger bereits gelöst.

Goretzka verletzt

Goretzka erlitt nach einem Foulspiel in der Anfangsphase beim 9:0 am Donnerstagabend in Wolfsburg gegen Liechtenstein "eine Prellung im Kopf-Hals-Bereich", wie der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mitteilte.

Der Bayern-Mittelfeldspieler war von Jens Hofer mit dem Fuß am Hals getroffen worden. Der Liechtensteiner sah die Rote Karte, Goretzka spielte nach kurzer Behandlungszeit weiter bis zu seiner Auswechslung zur Halbzeit. Am Donnerstagabend hatte sich Flick noch optimistisch gezeigt, dass Goretzka mit nach Armenien fliegen könne.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Draxler war wegen einer Muskelverletzung bereits am Donnerstag ausgefallen. Antonio Rüdiger sah im Spiel die zweite Gelbe Karte und ist gesperrt. "Manuel Neuer und Marco Reus reisen aus Gründen der Belastungssteuerung ab", teilte der DFB mit. Kapitän Neuer könnte in Eriwan von Marc-Andre ter Stegen ersetzt werden, der in Wolfsburg als einer von vier nominierten Torhütern nicht im Kader stand.

DIE NOTEN DER DFB-STARS GEGEN LIECHTENSTEIN

  1. MANUEL NEUER:
    Image: MANUEL NEUER: Der Kapitän erlebte einen ereignislosen Abend. Rückte oft bis an den Mittelkreis auf, musste sich warmhalten - NOTE: 3. © Imago
  2. CHRISTIAN GÜNTER:
    Image: CHRISTIAN GÜNTER: Der Rückkehrer leitete mit einer scharfen Hereingabe das Eigentor zum 2:0 ein (20.), hatte auf der linken Seite viel Raum und nutzte die Chance zum Vorspielen - NOTE: 2. © DPA pa
  3. ANTONIO RÜDIGER:
    Image: ANTONIO RÜDIGER: Erneut mit großer Präsenz als Abwehrchef, leistete sich aber ein Foul zur zweiten Gelben Karte in der Qualifikation - ist in Armenien gesperrt - NOTE: 3. © DPA pa
  4. THILO KEHRER:
    Image: THILO KEHRER: Vertrat den mit Corona infizierten Niklas Süle in der Innenverteidigung. Da aufmerksam und ein umsichtiger Ballverteiler - NOTE: 2. © DPA pa
  5. JONAS HOFMANN:
    Image: JONAS HOFMANN: Der Gladbacher war rechts hinten nicht gefordert und konnte seine offensiven Stärken ausspielen. Suchte auch den Abschluss, nach 45 Minuten war Schluss - NOTE: 3. © Imago
  6. LEROY SANE:
    Image: LEROY SANE: Suchte mit großer Spielfreude immer wieder den Zweikampf, mit gutem Laufweg vor seinem Tor zum 3:0 (22.), stand beim 4:0 (49.) genau richtig. Applaus bei der Auswechslung (64.) - NOTE: 1. © DPA pa
  7. ILKAY GÜNDOGAN:
    Image: ILKAY GÜNDOGAN: Sicher beim Foulelfmeter zu deutschen Führung (11.), traf zudem per Kopfball die Latte (18.). Mit etwas mehr Genauigkeit wären mehr Tore für den Manchester-Profi drin gewesen - NOTE: 2. © Imago
  8. LEON GORETZKA:
    Image: LEON GORETZKA: Der Bayern-Star wurde in der Anfangsphase böse von Jens Hofer mit dem Fuß am Hals getroffen. Konnte seine Dynamik gegen tief stehende Gäste kaum einbringen, brauchte er aber auch nicht. Zur Pause war Schluss - NOTE: 3. © DPA pa
  9. RIDLE BAKU:
    Image: RIDLE BAKU: Bei seinem Heimspiel in Wolfsburg sichtlich engagiert. Der 23-Jährige suchte immer wieder den Weg in den Strafraum. Traumtor zum 7:0 (80.) - NOTE: 2. © DPA pa
  10. MARCO REUS:
    Image: MARCO REUS: Als zentraler Mann der Offensive immer anspielbar, machte auch sein Tor (23.) und war Vorbereiter. Hier und da Missverständnisse mit den Nebenmännern - NOTE: 2. © Imago
  11. THOMAS MÜLLER:
    Image: THOMAS MÜLLER: War als Lückenfinder fest eingeplant, nach der hohen Führung nach einer halben Stunde war das nicht mehr nötig. Dennoch wichtiger Anführer und Torschütze zum 6:0 (76.) und 8:0 (86.) - NOTE: 2. © Imago
  12. LUKAS NMECHA:
    Image: LUKAS NMECHA: Der junge Debütant durfte eine Halbzeit lang vor seinem Heimpublikum ran. Traf den Pfosten (56.) und sorgte für Unruhe - NOTE: 2. © Imago
  13. FLORIAN NEUHAUS:
    Image: FLORIAN NEUHAUS: Kam zur zweiten Halbzeit für Goretzka als Ballverteiler vor der Abwehr. Ließ seine starke Technik aufblitzen, Vorbereiter zum 6:0 - NOTE: 2. © Imago
  14. KEVIN VOLLAND:
    Image: KEVIN VOLLAND: Der Nachnominierte kam mit seiner Einwechslung (64.) zu seinem 14. Länderspiel-Einsatz. Suchte die Lücke, fand keine mehr - NOTE: 3. © Imago
  15. MAXIMILIAN ARNOLD:
    Image: MAXIMILIAN ARNOLD: Durfte in seinem Heimstadion ab der 64. Minute auch noch sein zweites Länderspiel seit 2014 genießen. Sehr engagiert - NOTE: 2. © Imago
  16. MATTHIAS GINTER:
    Image: MATTHIAS GINTER: Kam in der 72. Minute für Kehrer. In der Abwehr nicht mehr gefordert, leitete mit einem Kopfball nach einer Ecke das 6:0 ein (76.) - OHNE NOTE. © DPA pa

dpa

Weiterempfehlen: