Zum Inhalte wechseln

Neues Transfermodell? Barca startet erneuten Versuch bei Neymar

Barcelona legt PSG ein neues Angebot auf den Tisch

Sky Sport

06.08.2019 | 11:17 Uhr

Transferexperte Max Bielefeld spricht in ''Transfer Update - die Show'' über ein neues Angebot von Barca für Neymar. 1:45
Der FC Barcelona will Neymar zunächst per Leihe zurückholen (Videolänge: 1:45 Min.).

Der FC Barcelona arbeitet weiterhin an einer Rückholaktion von PSG-Star Neymar. Nach Sky Informationen wollen die Katalanen den Brasilianer nun zunächst ausleihen und ihn nächste Saison fest verpflichten.

Die Gespräche zwischen dem FC Barcelona und Paris St. Germain um einen Neymar-Deal gehen in die nächste Runde. Nachdem die Franzosen erste Anfragen abgeblockt hatten - im Gespräch war eine Ablöse von etwa 100 Millionen und zwei Spieler aus einem bestimmten Pool - wollen die Katalanen nun einen anderen Weg einschlagen.

Nach Sky Informationen plant Barca den Superstar zunächst für ein Jahr auszuleihen, um in der kommenden Spielzeit eine höhere Ablöse in Form einer Kaufverpflichtung Richtung Paris zu schicken. Hintergrund: die finanziellen Mittel der Spanier für einen Kauf in der aktuellen Transferperiode reichen wohl nicht aus. Zudem soll ein Barca-Spieler bereits in diesem Sommer an PSG abgegeben werden, um die Franzosen von dieser Idee zu überzeugen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Neymar zu Barca? 50:50-Chance

Dass PSG dieses Angebot jedoch annehmen wird, glaubt Sky Reporter Max Bielefeld allerdings nicht: "Meiner Ansicht nach wird Paris sich darauf nicht einlassen, aber das Angebot ist zumindest auf dem Tisch", so der Transfer-Experte. Trotzdem stehen die Chancen laut Bielefeld immer noch bei 50:50, da sein Umfeld immer noch an einen Wechsel glaubt.

Zum Durchklicken: Diese internationalen Transfers sind bereits fix

  1. Joelinton wechselt für etwa 44,5 Millionen Euro von 1899 Hoffenheim zu Newcastle United. (Quelle: twitter.com/NUFC)
    Image: JOELINTON: Von der TSG Hoffenheim zu Newcastle United - Ablöse: 44 Millionen Euro
  2. Der FC Chelsea will Mateo Kovacic trotz Transfersperre fest verpflichten
    Image: MATEO KOVACIC: Von Real Madrid zum FC Chelsea - Ablöse: 45 Millionen Euro © DPA pa
  3. YOURI TIELEMANS: Von der AS Monaco zu Leicester City - Ablöse: 45 Millionen Euro
    Image: YOURI TIELEMANS: Von der AS Monaco zu Leicester City - Ablöse: 45 Millionen Euro © Getty
  4. RODRYGO: Vom FC Santos zu Real Madrid - Ablöse: 45 Millionen Euro
    Image: RODRYGO: Vom FC Santos zu Real Madrid - Ablöse: 45 Millionen Euro © Getty
  5. FERLAND MENDY: Von Olympique Lyon zu Real Madrid - Ablöse: 48 Millionen Euro
    Image: FERLAND MENDY: Von Olympique Lyon zu Real Madrid - Ablöse: 48 Millionen Euro © Getty
  6. EDER MILITAO: Vom FC Porto zu Real Madrid - Ablöse: 50 Millionen Euro
    Image: EDER MILITAO: Vom FC Porto zu Real Madrid - Ablöse: 50 Millionen Euro © Getty
  7. Aaron Wan-Bissaka wechselt von Crystal Palace zu Manchester United.
    Image: AARON WAN-BISSAKA: Von Crystal Palace zu Manchester United - Ablöse: 50 Millionen Euro © Getty
  8. LUKA JOVIC: Von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid - Ablöse: 60 Millionen Euro
    Image: LUKA JOVIC: Von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid - Ablöse: 60 Millionen Euro © Getty
  9. TANGUY NDOMBELE: Von Olympique Lyon zu Tottenham Hotspur - Ablöse: 60 Millionen Euro
    Image: TANGUY NDOMBELE: Von Olympique Lyon zu Tottenham Hotspur - Ablöse: 60 Millionen Euro © Getty
  10. ROMELU LUKAKU: Von Manchester United zu Inter Mailand - Ablöse: 65 Millionen Euro
    Image: ROMELU LUKAKU: Von Manchester United zu Inter Mailand - Ablöse: 65 Millionen Euro © Getty
  11. JOAO CANCELO: Von Juventus zu Manchester City - Ablöse: 65 Millionen Euro
    Image: JOAO CANCELO: Von Juventus zu Manchester City - Ablöse: 65 Millionen Euro © DPA pa
  12. RODRI: Von Atletico zu Manchester City - Ablöse: 70 Millionen Euro
    Image: RODRI: Von Atletico zu Manchester City - Ablöse: 70 Millionen Euro © Getty
  13. FRENKIE DE JONG: Von Ajax Amsterdam zum FC Barcelona - Ablöse: 75 Millionen Euro
    Image: FRENKIE DE JONG: Von Ajax Amsterdam zum FC Barcelona - Ablöse: 75 Millionen Euro © Getty
  14. Nicolas Pepe ist neuer Rekordtransfer beim FC Arsenal.
    Image: NICOLAS PEPE: Vom OSC Lille zu Arsenal London - Ablöse: 80 Millionen Euro © Getty
  15. Platz 4: Lucas Hernández (23), FC Bayern - Marktwert: 70 Millionen Euro
    Image: LUCAS HERNANDEZ: Von Atletico Madrid zum FC Bayern - Ablöse: 80 Millionen Euro © Getty
  16. Matthijs De Ligt ist bislang der Königstransfer von Juventus Turin. Folgen noch weitere Verstärkungen?
    Image: MATTHIJS DE LIGT: Von Ajax Amsterdam zu Juventus Turin - Ablöse: 85,5 Millionen Euro © Imago
  17. Harry Maguire wechselt zu Manchester United und ist der teuerste Verteidiger aller Zeiten.
    Image: HARRY MAGUIRE: Von Leicester City zu Manchester United - Ablöse: 87 Millionen Euro. © Getty
  18. EDEN HAZARD: Vom FC Chelsea zu Real Madrid - Ablöse: 100 Millionen Euro
    Image: EDEN HAZARD: Vom FC Chelsea zu Real Madrid - Ablöse: 100 Millionen Euro © Getty
  19. ANTOINE GRIEZMANN: Von Atletico Madrid zum FC Barcelona - Ablöse: 120 Millionen Euro
    Image: ANTOINE GRIEZMANN: Von Atletico Madrid zum FC Barcelona - Ablöse: 120 Millionen Euro © Getty
  20. JOAO FELIX: Von Benfica zu Ateltico Madrid - Ablöse: 126 Millionen Euro
    Image: JOAO FELIX: Von Benfica zu Ateltico Madrid - Ablöse: 126 Millionen Euro (Quelle: transfermarkt.de) © Getty

Dybala als Neymar-Ersatz?

Sollte die Rückholaktion zustande kommen, hätte PSG auch schon einen Ersatz im Visier. Paulo Dybala ist bei Manchester United kein Thema mehr und dies hat nun Paris auf den Plan gerufen. Der Argentinier könnte Neymar in den Augen der PSG-Bosse ersetzen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: