Zum Inhalte wechseln

Niko Kovac glaubt an Verbleib von Jupp Heynckes als Bayern-Trainer

"Bin mir nicht sicher, dass Jupp im Sommer geht"

Sky Sport

02.11.2017 | 11:16 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Kovac glaubt an Heynckes-Verbleib

Jupp Heynckes hat dem FC Bayern nach dem Ancelotti-Aus neues Leben eingehaucht. Doch wer folgt kommende Saison auf den 72-Jährigen? Eintracht-Coach Niko Kovac hat seine ganz eigene Theorie.

"Ich bin mir nicht sicher, dass Jupp im Sommer geht", sagte der SGE-Trainer exklusiv bei Sky. "Ich glaube, dass er wieder erfolgreich sein wird, dann kann ich mir vorstellen, dass Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge sagen werden: 'Ok, vielleicht machst du noch ein Jahr'."

Die neue Sky Sport App

Die neue Sky Sport App

Immer nah dran an deinem Lieblingsteam. Verpasse keine News aus der Welt des Sports.

Sollte doch jemand anderes den Cheftrainerposten beim Rekordmeister übernehmen, dann glaubt Kovac, "wird es auch jemand aus der Bundesliga werden, der letzten Endes die Mentalität der Bayern kennt".

"Tuchels Spielstil passt zu den Bayern"

Für den 46-Jährigen gebe es in der Bundesliga viele gute Trainer. Einer von ihnen ist Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel. "Tuchel war bei den Bayern im Gespräch. Ich halte ihn für einen außerordentlichen Fachmann, der den Bayern sicherlich helfen könnte. Zumal er einen Spielstil spielen lässt, der den Bayern entgegenkommt."

Dennoch möchte Kovac "nicht ausschließen, dass Jupp noch ein Jahr dranhängt".

Lewy-Backup: Diese Stürmer könnten dem FCB helfen

Lewy-Backup: Diese Stürmer könnten dem FCB helfen

Wer könnte den polnischen Goalgetter unterstützen? Sky Sport stellt mögliche Kandidaten vor.

Weiterempfehlen: