Zum Inhalte wechseln

Nummer neun! Ribery verabschiedet sich mit Rekordtitel

Kahn, Schweinsteiger, Scholl und Lahm überholt

Sport-Informations-Dienst (SID)

18.05.2019 | 18:44 Uhr

Franck Ribery bejubelt seine neunte deutsche Meisterschaft.
Image: Franck Ribery bejubelt seine neunte deutsche Meisterschaft. © Getty

Es ist ein Rekord, der wohl noch lange Bestand haben wird: Franck Ribery ist mit Bayern München zum neunten (!) Mal deutscher Meister geworden.

Damit überholte der 36 Jahre alte Franzose in der Bestenliste der Bundesliga die Münchner Klub-Ikonen Oliver Kahn, Bastian Schweinsteiger, Mehmet Scholl und Philipp Lahm, die achtmal den nationalen Titel geholt hatten.

"Bayern hat so viele große Namen, das ist unglaublich, das ist historisch", sagte Ribery schon vor dem Saisonfinale gegen Eintracht Frankfurt. Mit dem Sieg gegen die SGE war der neunte Titel für die Bayern perfekt.

ZUM DURCHKLICKEN: DIE SCHALEN-SAMMLER DER BUNDESLIGA

  1. Javi Martinez - sieben deutsche Meisterschaften
    Image: Javi Martinez - sieben deutsche Meisterschaften © Getty
  2. Klaus Augenthaler
    Image: Klaus Augenthaler - sieben deutsche Meisterschaften © Getty
  3. Robert Lewandowski - sieben deutsche Meisterschaften
    Image: Robert Lewandowski - sieben deutsche Meisterschaften © Getty
  4. Manuel Neuer - sieben deutsche Meisterschaften
    Image: Manuel Neuer - sieben deutsche Meisterschaften © Getty
  5. Lothar Matthäus
    Image: Lothar Matthäus - sieben deutsche Meisterschaften © Getty
  6. Rafinha - sieben deutsche Meisterschaften
    Image: Rafinha - sieben deutsche Meisterschaften © Getty
  7. Alexander Zickler
    Image: Alexander Zickler - sieben deutsche Meisterschaften © Getty
  8. Jerome Boateng - sieben deutsche Meisterschaften
    Image: Jerome Boateng - sieben deutsche Meisterschaften © Getty
  9. David Alaba
    Image: David Alaba - acht deutsche Meisterschaften © Getty
  10. Arjen Robben (2010, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018)
    Image: Arjen Robben - acht deutsche Meisterschaften © Getty
  11. Thomas Müller (2010, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018)
    Image: Thomas Müller - acht deutsche Meisterschaften © Getty
  12. Mehmet Scholl (1994, 1997, 1999, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006)
    Image: Mehmet Scholl - acht deutsche Meisterschaften © Getty
  13. Oliver Kahn (1997, 1999, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006, 2008)
    Image: Oliver Kahn - acht deutsche Meisterschaften © Getty
  14. Bastian Schweinsteiger (2003, 2005, 2006, 2008, 2010, 2013, 2014, 2015)
    Image: Bastian Schweinsteiger - acht deutsche Meisterschaften © Getty
  15. Phillip Lahm (2006, 2008, 2010, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017)
    Image: Philipp Lahm - acht deutsche Meisterschaften © Getty
  16. Franck Ribery kann am Samstag zum alleinigen Rekordhalter werden.
    Image: Franck Ribery - neun deutsche Meisterschaften © Getty

Ribery feiert 23. Titel mit dem FC Bayern

23 (!) Titel hat Ribery mit den Münchnern nun insgesamt gewonnen. Höhepunkt war 2013 das historische Triple unter Jupp Heynckes aus Meisterschaft, Pokal und Triumph in der Champions League. In einer Woche könnte zum Abschied noch der sechste Pokalsieg dazukommen.

2007 war Ribery für 25 Millionen Euro von Olympique Marseille nach München gewechselt und prägte in München eine Ära. Insgesamt absolvierte der Publikumsliebling, der bei den Fans Heldenstatus genießt, 426 Pflichtspiele mit 124 Toren und 183 Vorlagen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: